Kompressionsstrumpf bei der Diagnose Lymphödem: immer flachgestrickt

M. Finkenrath

In der Therapie des Lymphödems, sei es in der Entstauungsphase als auch in der Erhaltungstherapie, gilt die Kompressionstherapie als Basismaßnahme (1, 2). Zwar gibt es einige wenige randomisierte, kontrollierte Studien, die die Wirksamkeit der Kompression beim Lymphödem generell belegen, doch existieren keine Studien zum Vergleich der verschiedenen Kompressionsmaßnahmen untereinander (Bandagen vs. Strümpfe, Rundstrick vs. Flachstrick).

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]