Randomisierte, doppelblinde placebokontrollierte Studie zur Wirkung von hochpotentem topischen Kortikosteroid nach Sklerotherapie von retikulären Varizen und Teleangiektasien

D. P. Friedmann, A. M. Liolios, D. C. Wu, M. P. Goldman, S. Eimpunth

Die Sklerotherapie gilt als Goldstandard bei der Behandlung retikulärer Varizen und Teleangiektasien der Beine. Durch die kontrollierte phlebitische Reaktion infolge der intravenösen Injektion des Sklerosierungsmittels treten erwartungsgemäß Nebenwirkungen auf, die meist entzündlicher Natur sind, aber mild und vorübergehend verlaufen.

 

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]