Archiv der Abrechnungstipps

EBM |

Venenerkrankungen: Diagnostik und Therapie im EBM

Eine Domäne angiologisch tätiger Ärzte ist die Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Venen der unteren Ex­tremität, vornehmlich von Varizen. Zur Abrechnung sieht der EBM das Kapitel 30.5 (Phlebologie) mit den Gebührenpositionen (GOP) 30500 und 30501 vor sowie Gefäßsonographien nach den GOP 33061, 33072 und 33076, zur Behandlung von Ulcera cruris die GOP 02312.

 

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

EBM |

Libidoverlust und erektile Dysfunktionen

Die Berichterstattungen in den Medien, insbesondere im Fernsehen, über Sexualprobleme haben es mit sich gebracht, dass Patienten – vornehmlich Männer – häufiger wegen ihrer sexuellen Probleme einen...

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

EBM |

Videosprechstunde - für Hautärzte bedingt interessant

Seit dem 01. April 2017 können niedergelassene Vertragsärzte Videosprechstunden anbieten. Das Wirtschaftsmagazin für den Hautarzt gibt dazu Hinweise.

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

GOÄ |

Informationen zur Laborabrechnung und in der Praxis durchgeführte Schnelltests

In der Ausgabe 4/2016 hatten wir über den Beschluss des LG Düsseldorf zum Verfahren wegen Abrechnungsbetruges bei in einer Apparategemeinschaft erbrachten Speziallaborleistungen berichtet. Diese gilt...

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

IGeL |

Aknebehandlungen als GKV-Leistung oder IGeL abrechnen

Die häufigste Hauterkrankung weltweit ist die Akne. Bezieht man moderate Verlaufsformen ein, leiden etwa 70 Prozent aller Jugendlichen unter Akne, bei etwa 10 bis 20 Prozent ist eine medikamentöse...

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

IGeL |

Hyperhidrose: Behandlung beim Nervenarzt als IGeL

Außer beim Sport oder bei körperlichen Anstrengungen wird Schwitzen als unangenehm empfunden. Menschen, die leicht und viel schwitzen, sind bestrebt, Abhilfe zu schaffen, besonders dann, wenn das...

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

GOÄ |

Bei „Heimbesuchen“ des Neurologen genau hinsehen

Zur optimalen Abrechnung von Patientenbesuchen in Alten- und Pflegeheimen sollte man die Unterschiede der Nrn. 48, 50 und 51 GOÄ beachten.

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

EBM |

ICD-10-Zusatzkennzeichen G,V, A, Z, R, L und B

Erkrankungen sind auf den Abrechnungsunterlagen und auf Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen nach dem ICD-10 zu codieren. Bei Überweisungen an andere Ärzte, bei Krankenhauseinweisungen sowie in...

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

GOÄ |

Orthopädische Sonographie

In GOÄ-Seminaren werden immer Fragen zu den Abrechnungsmöglichkeiten bei Sonographien gestellt. Wir stellen die Grundlagen dafür dar.

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

EBM |

ICD-10: Codierungen müssen schlüssig sein

Bei Prüfungen von Behandlungsunterlagen, bei denen auch die Dokumentation der abgerechneten Leistungen einbezogen wurde, wurde beanstandet, dass die Codierung der Behandlungsdiagnosen nach dem ICD-10...

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

EBM |

Ist die Videosprechstunde sinnvoll für den Kinderarzt?

Ab dem 1. April 2017 können niedergelassene Vertragsärzte Videosprechstunden anbieten.

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

Wenn schon wenig Honorar, dann wenigstens abrechnen, was erlaubt ist: Nr. 52 GOÄ

Das Honorar für den Helferinnenbesuch (Nr. 52 GOÄ) ist lächerlich gering. Wenn er aber schon mal unvermeidbar ist, sollte man auf die Erfassung erbrachter Leistungen und die dafür mögliche ­Abrechnung...

mehr

IGeL |

Auch bei Kinderärzten angewandt: Schröpfen

Die Heilmethode des Schröpfens ist bei Kinderärzten relativ wenig verbreitet. Dabei gibt es Indikationen auch in der kinderärztlichen Praxis und wo angewandt, stößt es auf großes Interesse.

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

IGeL |

Mit fairen Preisen Erfolg haben

Bei IGeL verhalten sich Patienten in gewissem Maße auch wie Kunden: der Preis spielt eine wesentliche Rolle für die Akzeptanz des Angebotes. Gibt es aber einen für Arzt und Patienten „fairen“ Preis?

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

GOÄ |

Der Helferinnenbesuch ist in der Urologiepraxis auch in der Privatliquidation unwirtschaftlich

Gerade bei Urologen, die auch Altenheime betreuen, ist es manchmal nötig, dass die Helferin den Patienten vor Ort versorgt. Ohnehin miserabel entlohnt, sollte man dann aber wenigstens ­wissen, was...

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

EBM |

Ohne persönlichen Arzt-Patienten-Kontakt berechnungsfähige Positionen

Unter 4.3.1 der Allgemeinen Bestimmungen des EBM ist festgelegt, dass telefonische oder andere mittelbare Arzt-Patienten-Kontakte Bestandteil von Pauschalen und nicht gesondert berechnungsfähig sind....

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

IGeL |

Adipositas: Ein Problem auch in der Gynäkologie

Nicht nur, dass jüngere Frauen ihren Frauenarzt als ihren „Hausarzt“ auf ihr Übergewicht ansprechen, zahlreiche Studien belegen Zusammenhänge von Adipositas auch mit gynäkologischen Krebserkrankungen....

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

EBM |

ICD-10-Code: Zusatzzeichen G, V, A, Z, R, L und B

Nach dem ICD-10 sind die festgestellten Erkrankungen auf den Abrechnungsunterlagen und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen zu codieren. Bei Überweisungen an andere Ärzte, bei Krankenhauseinweisungen...

mehr

IGeL |

Vorgaben bei Selbstzahler­­leistungen exakt beachten

Nach wie vor stehen die Krankenkassen dem Angebot von Selbstzahlerleistungen in den Praxen der Vertragsärzte kritisch gegenüber. Verstöße gegen die Regeln zur Erbringung und Liquidation von IGeL...

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

GOÄ |

Abrechnung der Nr. 2381 neben Nr. 2404

Die Berechnung der Nr. 2381 GOÄ ­(einfache Hautlappenplastik) neben der Nr. 2404 GOÄ (Exzision einer großen ­Geschwulst) wird oft moniert.

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

EBM |

ICD-10: Unbedingt korrekt codieren

Die Codierung der Behandlungsdiagnosen scheint nicht in allen Arztpraxen detailliert zu erfolgen. Bei Prüfungen, bei denen die Dokumentationen der abgerechneten Leistungen einbezogen wurden, wurde...

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

IGeL |

Ischämischer Insult: Präventive Untersuchungen

Bei Umfragen, welche Erkrankungen wegen ihres plötzlichen Eintritts am meisten gefürchtet sind, werden an erster Stelle Herzinfarkt und Schlaganfall genannt. Für Nervenärzte und Neurologen somit...

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

GOÄ |

Eingeschränkt versicherter Patient: Muss der Neurologe sich danach richten?

Bei Patienten mit in der Erstattung eingeschränkten Versicherungstarifen muss der Nervenarzt sich gegebenenfalls in seiner Abrechnung darauf ­einstellen.

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

EBM |

Zeitvorgaben im EBM: Was ist bei der Abrechnung anzugeben?

Der EBM beinhaltet verschiedene Zeitvorgaben. Für alle ärztlichen Leistungen ist für Prüfungen auf der Basis von Zeitprofilen in Anhang 3 des EBM eine Prüfzeit festgelegt. Bestimmte Positionen des EBM...

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

IGeL |

Atteste ausstellen: Atteste sind meist IGeL

Die Flut der von den niedergelassenen Ärzten erbetenen Bescheinigungen und Atteste nimmt konstant zu. Das Wirtschaftsmagazin für den Orthopäden gibt Hinweise zur Abrechnung von Bescheinigungen und...

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

GOÄ |

Infiltrationsanästhesien

Bei Infiltrationsanästhesien sind manche Orthopäden unsicher, wann welche Nummer wie oft berechenbar ist und Kostenträger erheben ungerechtfertigte Einsprüche.

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

EBM |

Wird auch geprüft: Korrekte Angabe der ICD-10-Zusatzzeichen

Orthopäden geben durchschnittlich pro Fall und Quartal vier Diagnosen mit ICD-10-Codes an. Nicht nur die korrekte Angabe der ICD-10-Codes und deren Übereinstimmung mit den abgerechneten...

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

GOÄ |

Leistungen bei Patientinnen in stationärer Behandlung

In der Privatliquidation sind Leistungen niedergelassener Ärzte auch dann berechenbar, wenn die Patientin im Krankenhaus stationär behandelt wird.

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

EBM |

Honorarverlust bei unvollständiger Dokumentation in der Gynäkologie

Bei Abrechnungsprüfungen werden regelmäßig auch die Dokumentationen der abgerechneten Leistungen einbezogen. Leistungspositionen, deren obligate Leistungsinhalte nicht oder nicht vollständig...

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

IGeL |

Reisemedizin als frauenspezifische IGe-Leistung

Geschlechtsunabhängig können Reisen unangenehme Folgen haben. Reisemedizin kann aber auch geschlechtsspezifische Aspekte haben, zum Beispiel für Schwangere oder Frauen mit gynäkologischen...

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

IGeL |

Alternative Behandlung von Allergien mit Mesotherapie bei Kindern

Mesotherapie ist eine bei Kinderärzten relativ gering verbreitete IGe-Leistung. Sie kann (v. a. als Begleitbehandlung) die Behandlung von Allergien ergänzen.

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

GOÄ |

Allergologisches Labor – auch beim Kinderarzt

Viele Laborleistungen im Zusammenhang mit Allergiediagnostik sind auch in der kinderärztlichen Praxis möglich und dürfen auch vom Kinderarzt selbst berechnet werden.

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

EBM |

Sonderregelungen für die Homöopathie: Nur mit Selektivvertrag Kassenleistung

Nachdem Samuel Hahnemann 1805 seine Sichtweise zur Behandlung von Krankheiten mit der Arbeit „Heilkunde der Erfahrung“ publiziert hatte, fand die Homöopathie rasch Anhänger in ganz Europa....

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

IGeL |

IGeL-Marketing durch Öffentlichkeitsarbeit

Um mit IGeL erfolgreich zu sein, ist Öffentlichkeitsarbeit eine hervorragende Marketing-Maßnahme. Dabei kommt die Öffentlichkeitsarbeit aber nicht nur IGeL-Leistungen, sondern der ganzen Praxis...

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

GOÄ |

Patienten mit Spezialtarifen beim Urologen

Relativ häufig haben Patienten gegenüber der „klassischen Vollversicherung“ eingeschränkte Versicherungstarife.

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

EBM |

Korrekte Angabe wird bei Urologen geprüft: ICD-10: Angabe der Zusatzzeichen G, V, A, Z, R, L und B

Urologen geben durchschnittlich pro Fall und Quartal vier Diagnosen nach dem ICD-10-Code an. Sowohl die korrekte Angabe des ICD-10-Codes als auch der Zusatzzeichen wird gelegentlich geprüft.

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

GOÄ |

Geschwulstexzisionen beim Dermatologen abrechnen

Bei Exzisionen nach den Nrn. 2403 und 2404 GOÄ ist nicht nur die Größe der „Geschwulst“ entscheidend für den ­Ansatz der richtigen Ziffer.

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

IGeL |

Tattoos: In der Jugend top später flopp

Etwa ein Viertel der 16- bis 25-Jährigen lassen sich mit Tattoos „verschönern“. Nach Schätzungen sind in Deutschland etwa sechs Millionen Menschen tätowiert. Das Wirtschaftsmagazin für den Hautarzt...

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

EBM |

Der Medikationsplan: Besonderheiten für Hautärzte

Zum IV. Quartal 2016 wurden Vergütungspositionen für das Erstellen von Medikationsplänen in den EBM aufgenommen, auch für Hautärzte. Die meisten Hautärzte werden sich kaum mit dem Erstellen von...

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

IGeL |

Kein angemessenes Honorar für IGeL beim Orthopäden? Höhere Liquidation korrekt erstellen

Von Ausnahmen abgesehen sind ärztliche Leistungen nach einer Gebührenordnung abzurechnen, bei Privatpatienten und bei Selbstzahlerleistungen nach der GOÄ.

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

Der Medikationsplan: Für Orthopäden überwiegend unproblematisch

Die Mehrzahl der Orthopäden hat die Einführung neuer Vergütungspositionen in den EBM für das Erstellen von Medikationsplänen kaum wahrgenommen, weil dies grundsätzlich Aufgabe der behandelnden...

mehr

IGeL und GKV-Leistungen deutlich voneinander abgrenzen

 

Das Angebot von IGeL in Vertragsarztpraxen wird nach wie vor den Krankenkassen und auch von bestimmten politischen Kreisen äußerst kritisch gesehen, wird gelegentlich sogar als „Abzocke“ bezeichnet....

mehr

GOÄ |

Berechnung von Sachkosten in der Neurologiepraxis

Neben den Gebühren für erbrachte Leistungen können gegebenenfalls Sachkosten berechnet werden.

mehr

EBM |

Medikationsplan bei Nervenärzten, Neurologen und Psychiatern relativ unproblematisch

Zum IV. Quartal 2016 wurden Vergütungspositionen für das Erstellen von Medikationsplänen in den EBM aufgenommen, auch für Nervenärzte, Neurologen und Psychiater. Das Wirtschaftsmagazin für den...

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

EBM |

Testosteronmangel in der Urologiepraxis abklären

Immer mehr Männer sprechen beim Urologen vor, weil sie wissen wollen, ob sie eventuell einen Testosteronmangel aufweisen und ob dieser ggf. behandelt werden sollte.

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

EBM |

Der Medikationsplan: Abrechnung in besonderen Konstellationen beim Urologen

Zum 1. Oktober 2016 wurden in den EBM Positionen für das Erstellen von Medikationsplänen aufgenommen. Bei den meisten Patienten werden sich Urologen nicht darum kümmern, da dies vorrangig Aufgabe der...

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

GOÄ |

Die Zukunft des Speziallabors in der Urologie

Ob und wann eine „GOÄneu“ kommt, wissen wir auch nicht. Insbesondere von Urologen wird aber immer wieder gefragt, was insbesondere zum ­Speziallabor vorgesehen sei.

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

IGeL |

Kein IGeL-Erfolg ohne engagierte Helferinnen

Für die IGeL-Praxis gilt noch mehr als generell, dass der Erfolg zu großem Teil vom Engagement der Helferinnen ­abhängt.

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

GOÄ |

Husten, Schnupfen und Heiserkeit in der Kinderarztpraxis

Wir stellen zu dieser Symptomatik häufig berechenbare Leistungen nach der GOÄ vor.

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]