Praxis

GOÄ |

Berichte für private Versicherungen – Honorar frei vereinbar

Wenn in einer privaten Versicherung Gesundheitsfragen relevant sind oder in einer solchen Versicherung ein Schaden eingetreten ist, fordern die Versicherungen häufig einen „ärztlichen Bericht“ an. Das Honorar dafür kann man mit der Versicherung frei vereinbaren.

mehr

Praxisalltag |

Aufgabenbereiche – Gemeinsam die Verantwortlichkeiten nach Stärken erarbeiten

Wissen Sie, was Sie mit einem Fußballtrainer gemeinsam haben? Sie haben beide die Aufgabe ein schlagkräftiges Team auf den Rasen zu stellen, das am Ende das Spiel gewinnt. Dabei muss darauf geachtet...

mehr

Wirtschaft |

Palliativziffern für Haus- und Fachärzte im Überblick

Im Oktober 2017 wurden neue Abrechnungsziffern für die qualifizierte und koordinierte Versorgung von Palliativpatienten in den EBM aufgenommen. Die Leistungen befinden sich im Abschnitt 37.3 und...

mehr

Wirtschaft |

Liquiditätsplanung in der Arztpraxis – Warum „Management-by-Kontostand“ zu Problemen führen kann

Viele Ärzte lesen ihre betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) gar nicht. Sie betreiben lieber „Management-by-Kontostand“. Solange genug Geld auf dem Konto ist, ist alles gut. Ohne Liquiditätsplanung...

mehr

Praxisalltag |

Datenschutz-Grundverordnung 2018: Wie Sie Patientendaten sicher halten

Datensicherheit ist vor allem im Bezug auf Patienteninformationen enorm wichtig. Nicht nur die digitale Sicherheit spielt dabei eine große Rolle, auch die ärztliche Schweigepflicht oder der richtige...

mehr

IGeL |

Adipositas: Ein Problem auch in der Gynäkologie

Nicht nur, dass jüngere Frauen ihren Frauenarzt als ihren „Hausarzt“ auf ihr Übergewicht ansprechen, zahlreiche Studien belegen Zusammenhänge von Adipositas auch mit gynäkologischen Krebserkrankungen....

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

EBM |

Was ist bei der Abrechnung der psychosomatischen Grundversorgung zu beachten?

Bei Stichprobenprüfungen ist vermehrt aufgefallen, dass bei den psychosomatischen Positionen 35100 und 35110 die Abrechnungsvoraussetzungen nicht ausreichend beachtet, beziehungsweise nicht...

mehr

HAUT |

shutterstock_166288760_Andrey_Popov

Kennzeichnung „auf Verlangen“ nicht unnötig vornehmen!

Die Verpflichtung, auf nach der GOÄ erstellten Rechnungen Wunschleistungen mit „auf Verlangen“ zu kennzeichnen, trifft nicht immer zu. Die Kennzeichnung kann, wenn sie unnötig ist, sogar Probleme...

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

HAUT |

shutterstock_177851702_Ocskay Bence

Komedonen und Akne: wenig GKV, meist IGeL

Wie die Behandlung von Komedonen und Akneknoten abzurechnen ist – als GKV-Leistung oder als IGeL – dazu gibt es teils kontroverse Stellungnahmen.

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

HAUT |

shutterstock_105949628_mangostock

Urteil: Beweislastumkehr nach grobem Behandlungsfehler entfällt, wenn Patient ärztliche Empfehlungen missachtet

Die mit einem groben ärztlichen Behandlungsfehler verbundene Beweislastumkehr kann entfallen, wenn ein Patient in vorwerfbarer Weise ärztliche Anordnungen oder Empfehlungen missachtet, so eine...

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

Wirtschaft |

Was ist ein Lebensjahr wert?

Ob eine medizinische Maßnahme in den Leistungskatalog eines Gesundheitssystems aufgenommen wird, hängt in vielen europäischen Ländern von der ökonomischen Bewertung ihres Kosten-Nutzen-Verhältnisses...

mehr

Praxisalltag |

Der Patientenknigge: Eine Orientierung für die Sprechstunde

Patienten suchen sich ihre ganz eigenen Kriterien, um den Arztbesuch zu bewerten. Schon der Blick in die gängigen Bewertungsplattformen vermittelt ein aufschlussreiches Bild. Die fachliche Kompetenz...

mehr

EBM |

Was Ärzte bei Praxisvertretungen beachten sollten

Während Angehörige anderer Berufsgruppen bei Urlaubsantritt ihre Wirtschaftsräume abschließen und verreisen können, haben niedergelassene Ärzte, wenn sie ihre Praxistätigkeit über eine längere Zeit...

mehr

IGeL |

Nachbehandlung nach IGeL als IGeL ICD-10-Code U69.10

Tätowierungen, Piercings und kosmetische Operationen sind mehr und mehr im Trend. Damit stellt sich die Frage, ob und wie Leistungen im Zusammenhang mit kosmetischen Interventionen abzurechnen sind....

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

EBM |

Steigende Tendenz bei Hautkrebserkrankungen

Aufgrund von Hochrechnungen regionaler Statistiken kann man davon ausgehen, dass pro Jahr in der Bundesrepublik mehr als 200.000 Menschen an bösartigen Hautveränderungen erkranken.

 

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

IGeL |

Teleangiektasien entfernen in der Hausarztpraxis

Erweiterungen der kleinen ­Hautgefäße bilden sich besonders in sichtbaren Hautarealen aus. Werden Besenreiser als kosmetisch störend empfunden, werden auch Hausärzte konsultiert und um Beseitigung...

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

Recht |

Neuregelung zur Schweigepflicht bei Einbindung externer Mitarbeiter

Nach der bisherigen Rechtslage war die Offenbarung von Gesund­heitsdaten und Geheimnissen nach § 203 Strafgesetzbuch (StGB) gegenüber externen Dritten, also z. B. IT-Dienstleister, strafbar. Denn...

mehr

Wirtschaft |

Die 7 häufigsten Fragen zur Abrechnung der psychosomatischen Grundversorgung

Ärztinnen und Ärzte sind oftmals unsicher, wann, wie und in welchem Umfang sie Leistungen zur psychosomatischen Grundversorgung abrechnen können und dürfen. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum...

mehr

GOÄ |

Hausärztliche Leistungen bei Patienten in stationärer Behandlung

In der Privatliquidation können von niedergelassenen Ärzten erbrachte Leistungen auch dann berechnet werden, wenn der Patient zur gleichen Zeit stationär im Krankenhaus behandelt wird. Das betrifft...

mehr

EBM |

Laborbestimmungen als Operationsvorbereitung

Vor operativen Eingriffen sind Hausärzte regelmäßig in die Operationsvorbereitung eingebunden. Im Zusammenhang damit sind zumeist Laborbestimmungen erforderlich. Hier finden Hausärzte die...

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

EBM |

Patient wechselt Krankenkasse: Achtung bei der Abrechnung und bei Verordnungen

Insbesondere seit die gesetzlichen Krankenkassen Zusatzbeiträge erheben, wechseln Versicherte zunehmend zu einer anderen Krankenkasse mit geringeren Zusatzbeiträgen. Das hat Auswirkungen für die...

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

Steuern |

Steuerhinterziehung kostet die ärztliche Approbation

Im Jahr 2016 wurden in den Bußgeld- und Strafsachenstellen der Finanzämter bundesweit mehr als 73.000 Strafverfahren wegen Steuerstraftaten bearbeitet. Bei Steuerhinterziehung drohen auch dem Arzt...

mehr

HAUT Archiv ab 2018 |

shutterstock_629227256_Graf Vishenka

Healthcare-Barometer 2018: Dr. Google kann Arztgespräch nicht ersetzen

Zwei Drittel der Deutschen sind mit der Behandlung unzufrieden – vor allem, weil der Arzt sich zu wenig Zeit nimmt. Dennoch zählen die Bürger das deutsche Gesundheitssystem zu den Top 3 weltweit. Bei...

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

HAUT Archiv ab 2018 |

Kosmetikum oder Medizinprodukt? Das richtet sich danach, ob das Vorbeugen von Krankheiten im Vordergrund steht. Foto: shutterstock_430344517_matahiasek

Sonnenschutzmittel als Medizinprodukte in Abgrenzung zu Kosmetika

Frank Pflüger. Dient ein Sonnenschutzmittel in erster Linie der Vorbeugung von UV-strahlungsinduzierten Krankheiten, kann es unter Umständen als Medizinprodukt eingestuft werden.

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

HAUT Archiv ab 2018 |

Tätowierungen: Heute eher eine Frage des Alters als der sozialen Schicht. Foto: shutterstock_526574266_Alex Volot

Ausblicke auf die Zukunft der Tattoo-Industrie - eine Branche auf dem Weg in die Normalität

Urban Slamal. Hygienestandards, Zugangsvoraussetzungen für eine Tätigkeitkeit als Tätowierer, sichere Tattoofarben – das ist in Anbetracht der Beliebheit von Tätowierungen wünschenswert. Die...

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

HAUT Archiv ab 2018 |

shutterstock_534439072_Marta Design

Mesotherapie bei Psoriasis

Mesotherapie ist eine IGeL, obwohl sie in der Methodik der Behandlung der Schulmedizin nahesteht.

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

HAUT Archiv ab 2018 |

shutterstock_84380197_Kraska

Beratungen ohne direkten Arzt-Patienten-Kontakt

Ein weit verbreiterter Irrtum ist, dass Beratungsleistungen in der GOÄ nur dann berechnet werden dürfen, wenn ein direkter Arzt-Patienten-Kontakt zugrunde lag.

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

HAUT Archiv ab 2018 |

shutterstock_601876103_MD. Delwar hossain

Berechnungsausschluss „nicht neben“ richtig auslegen

Die Berechnungsausschlüsse „nicht neben“ und „nicht neben im Behandlungsfall“ sind so alt wie der EBM selbst und auch bei Abrechnungen nach der GOÄ haben diese Ausschlüsse eine fast identische...

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

Praxisalltag |

G-BA-Beschluss: Vierfach-Impfstoff für die nächste Grippesaison

In der nächsten Grippesaison 2018/2019 wird die Grippeschutzimpfung mit einem Vierfach-Impfstoff erfolgen.

mehr

Recht |

Abrechnung von im Ausland versicherten Patienten

Immer wieder tauchen in der Praxis Patienten auf, die im Ausland krankenversichert sind. Je nach Herkunftsland bzw. Aufenthaltszweck des jeweiligen Patienten bestehen unterschiedliche...

mehr

EBM |

Behandlung des diabetischen Fußes in der Hausarztpraxis

Schätzungen zufolge sind in Deutschland mehr als sechs Millionen Menschen an Diabetes erkrankt, davon entfallen circa 90 Prozent auf Diabetes Typ 2. Die Behandlung einer typischen Folgeerkrankung von...

mehr

GOÄ |

Aushändigung von Kopien ist Pflicht, aber nicht kostenfrei

Nach § 630g des Bürgerlichen Gesetzbuches ist dem Patienten auf Verlangen Einsicht in die Patientenakte zu gewähren. Der Patient hat auch ein Recht auf Anfertigung von Kopien. Diese muss der Patient...

mehr

GOÄ |

Zuschläge zu ambulanten OPs, Anästhesien und Nachbeobachtung

Immer wieder wird gefragt, ob bei einem ambulant durchgeführten Eingriff einer oder mehrere der Zuschläge des Abschnitts C VIII der GOÄ berechenbar sind.

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

IGeL |

Patientenumfragen helfen Ihnen das IGeL-Angebot zu optimieren

Zur Optimierung des IGeL-Angebots kann ein Befragung der Patienten wertvolle Hinweise liefern. Wie Ärzte eine Patientenumfrage aufsetzen können, lesen Sie hier.

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

EBM |

Prüfung der Dokumentation bei psycho­somatischen Positionen in der Frauenarztpraxis

Über 50 Prozent der niedergelassenen Frauenärzte hat die Genehmigung Leistungen der psychosomatischen Grundversorgung abzurechnen. Was Frauenärzte bei der Dokumentation der psychosomatischen...

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

Praxisalltag |

Modellversuch: Gemeinsames Bachelor-Studium für Ärzte und Ingenieure in Siegen

Die Landesgruppe Nordrhein des NAV-Virchow-Bundes sieht interessante Ansätze im geplanten gemeinsamen Bachelor-Studium für Ärzte und Ingenieure an der Universität Siegen. Sie plädiert aber für eine...

mehr

Wirtschaft |

Seltene Erkrankung Morbus Wilson künftig in der ASV behandelbar

Die seltene Erkrankung Morbus Wilson wird künftig in der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung (ASV) behandelbar sein.

mehr

Wirtschaft |

Ein Überblick, was sich im Labor ab April ändert

Die Ausgaben für Laborleistungen steigen jedes Jahr um circa fünf Prozent und damit deutlich stärker als die restlichen Ausgaben in der morbiditätsbedingten Gesamtvergütung. Das bedeutet, dass für...

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

IGeL |

Für welche Indikationen kann der Hausarzt Akupunktur abrechnen?

Anfang 2007 wurden Akupunkturbehandlungen als vertragsärztliche Leistungen in den EBM aufgenommen, allerdings nur für wenige Indikationen.

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

Wirtschaft |

Wann der Verkauf des Firmenwagens vom Arzt umsatzsteuerpflichtig ist

Ärzte tragen große Verantwortung und arbeiten viel, da kann man sich als kleine Belohnung ein schönes Auto leisten und es seinem Praxisvermögen zuordnen. Je nach Fallkonstellation ist die...

mehr

EBM |

Das sollten Gynäkologen über die neue Laborvergütung wissen

Erneut wurden mit Wirkung ab 1. April 2018 Änderungen der Laborvergütung beschlossen. Eine Übersicht über die Neuerungen im Labor für Frauenärzte.

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

GOÄ |

Allgemeinmedizin: Nr. 1 GOÄ mit höherem Faktor berechnen

Angesichts des unveränderten Honorars für die einzelnen Leistungen nehmen mehr Hausärzte ihr Recht wahr, eventuell auch einen höheren Faktor anzusetzen.

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

EBM |

Was Hausärzte über die Änderung der Laborvergütung wissen sollten

Wieder einmal, jetzt mit Wirkung ab 1. April 2018, wurden Änderungen der Laborvergütung beschlossen.Was sich für Allgemeinmediziner bei der Laborabrechnung ändert, lesen Sie hier.

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

EBM |

Das sollten Dermatologen über die neue Laborvergütung wissen

Zum 1. April 2018 treten erneut Änderungen der Laborvergütung in Kraft. Lesen Sie hier welche Neuerungen im Labor Dermatologen betreffen.

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

Wirtschaft |

Psychotherapeuten können jetzt Reha und Soziotherapie verordnen

Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten können ab 1. April 2018 Leistungen zur Verordnung von medizinischer Rehabilitation und Soziotherapie abrechnen.

mehr

Wirtschaft |

Unfallversicherung: Gebühr für Überweisung wird weiterhin gezahlt

Jeder Vertragsarzt darf Unfallverletzte nach Arbeitsunfällen behandeln. Die Gebühr für die Überweisung zu einem Facharzt wird nach wie vor gezahlt, auch wenn der Vordruck weggefallen ist.

mehr

Praxisalltag |

Mehr Sprechstunden gehen zulasten anderer Leistungen

Die von der Politik geplante Anhebung der Mindestsprechstundenzeit von 20 auf 25 Wochenstunden stößt in der Kassenärztlichen Bundesvereinigung auf Unverständnis.

mehr

HAUT Archiv ab 2018 |

Foto: Africa Studio / Shutterstock

Immer häufiger gewünscht: Faltenbehandlungen

Der Wunsch nach einer möglichst faltenfreien Haut hat (fast) alle Bevölkerungsschichten erfasst. Immer mehr Menschen wollen kosmetisch störende Falten mittels Botox- oder Hyaluronunterspritzungen...

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

HAUT Archiv ab 2018 |

Foto: mhong84 / Shutterstock

Berechnung von Kopierkosten

Wenn Patienten oder von ihnen Beauftragte (z. B. Versicherungen, Rechtsanwälte) Kopien von Behandlungsunterlagen verlangen, sind die Kopierkosten berechenbar.

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]