Beratungen ohne direkten Arzt-Patienten-Kontakt

Ein weit verbreiterter Irrtum ist, dass Beratungsleistungen in der GOÄ nur dann berechnet werden dürfen, wenn ein direkter Arzt-Patienten-Kontakt zugrunde lag.

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]