Verstärkt geprüft: Vollständigkeit der Dokumentation bei Hautärzten

Seit einiger Zeit werden Ärzte zunehmend aufgefordert, die Dokumentationen abgerechneter Leistungen bei Plausibilitätsprüfungen vorzulegen, besonders wenn bestimmte Gebührenordnungspositionen (GOP) sehr häufig oder über dem Fachgruppendurchschnitt abgerechnet werden.

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]