Aktuelle Fortbildungen

Asthma bronchiale

Das Asthma bronchiale wird schon in den medizinischen Schriften der Antike erwähnt und begleitet die Menschen seit langem. Asthma-­Symptome sind in der Bevölkerung so bekannt, dass Patienten ein eigenes Verständnis der Erkrankung entwickelt haben. Dieses wenden sie auf sich an, ohne dass eine Diagnostik erfolgt sein muss. Die anamnestische Angabe Asthma sollte deshalb stets ärztlich evaluiert werden, um gegebenenfalls eine Therapieanpassung vornehmen zu können. Bei steigender Prävalenz in vielen Ländern und neuen therapeutischen Ansätzen lohnt eine neue Auseinandersetzung mit der Thematik.

Zum Artikel [Um den Artikel zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein.]

Zum Fragebogen [Um online an der Fortbildung teilzunehmen, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein.]


Wenn Sie online teilnehmen, werden Ihre Punkte direkt an die Ärztekammer gemeldet.

www.der-niedergelassene-arzt.de bietet Ihnen hier die Möglichkeit, Fortbildungspunkte im Rahmen der Fortbildungverpflichtung zu erwerben, wie sie das GKV-Modernisierungsgesetz den Vertragsärzten und seit dem 1. Januar 2006 auch den im Krankenhaus tätigen Fachärzten vorschreibt.

Jede Online-Fortbildung besteht aus einem Artikel und einer Lernerfolgskontrolle mit 10 Fragen. Sie können bis zu 3 cme-Punkte erhalten.

Ihre Punkte werden automatisch an die Bundesärztekammer gemeldet. Diese gibt die Meldung an die Landesärztekammern weiter. Bis zur Gutschrift kann es daher etwas dauern, darauf haben wir jedoch keinen Einfluss.

Wir stellen jede Fortbildung online, sobald die Zertifizierung vorliegt. In manchen Fällen erhalten wir die Zertifizierung erst einige Zeit nach dem Erscheinen des gedruckten Heftes. In diesem Fall besuchen Sie bitte die Seite später erneut.  

Für Teilnehmer aus Österreich: E-Learning-Fortbildungen aus Deutschland sind 1:1 für das österreichische DFP (Diplom-Fortbildungsprogramm) anrechenbar.