Ferne Länder, ferne Zeiten: Sehnsuchtsfläche Plakat

Noch bis zum 7. Juli 2024 zeigt das Museum Folkwang die Ausstellung „Ferne Länder, ferne Zeiten. Sehnsuchtsfläche Plakat“ mit rund 240 historischen und zeitgenössischen Reiseplakaten. Eine Vielzahl von Fotochromen und Postkarten sowie der Nachbau eines Kaiserpanoramas ergänzen die Präsentation.

Zitierweise: HAUT 2024;35(3):140.

Die Frühzeit der Individualreisen um 1830 ist der Ausgangspunkt der Ausstellung. Reisen blieb bis in die 1950er-Jahre ein Luxusgut. Das Fernweh der meisten Menschen wurde zu dieser Zeit mithilfe von Bildern und Reise­berichten gestillt. Reiseplakate, die großformatig und in leuchtenden Farben ferne Ziele anpriesen, wurden zu Projektionsflächen der eigenen Sehnsüchte – zu „Reisen im Kopf“. 

Mit rund 240 Plakaten gibt die Ausstellung einen umfassenden Überblick über die Entwicklung der Reiseplakate. Von Alfons Muchas Jugendstil-Plakaten um 1897 über die Entwürfe zum Sachplakat von Lucian Bernhard bis zu Georges Mathieus Arbeiten für Air France von 1967: Reiseplakate unterlagen immer den Moden und gesellschaftlichen Strömungen.

Die Plakate um 1900 zeigen zumeist sehr malerische Entwürfe der Zeit. Neben Plakaten werden rund 130 historische Fotochrome, farbige Lithografien, über 90 Postkarten und zehn Fächer präsentiert. Der Nachbau des Kaiserpanoramas, einer Art Guckkasten mit handkolorierten Dias, ermöglicht durch den eindrucksvollen 3D-Stereoeffekt einen ungewöhnlichen, nahen Blick in die Ferne. 

In den 1920er- und 1930er-Jahren wurden Geschwindigkeit und Maschinenkraft zu wichtigen Plakatthemen. Neue Sachlichkeit und Art déco prägten nun auch das europä­ische Reiseplakat. 

Studierende der Akademie Mode & Design (AMD) in Düsseldorf visualisieren ihre Ideen vom Reisen in Zeiten von Klimawandel und Nachhaltigkeitsanstrengungen. 

Das Aufkommen von Flugreisen in den 1950er- und 1960er-Jahren wirkte sich auf die Reisekultur aus. Im letzten Kapitel der Ausstellung illustrieren zeitgenössische Entwürfe für die NASA die Idee des Weltraumtourismus und die Vorstellung von unerreichbaren Orten.

Information

Ferne Länder, ferne Zeiten
Sehnsuchtsfläche Plakat

Mit Geschichten von Felicitas Hoppe
bis 7. Juli 2024
Eintritt: 8 Euro (regulär), 5 Euro (ermäßigt).
www.museum-folkwang.de   

Quelle: Museum Folkwang, Essen.