Mit Pelargoniumextrakt schneller gesund

Eine Erkältung wird in der Regel durch eine Virusinfektion verursacht, bei der Antibiotika nicht wirksam sind. Antiinfektive Alternativen wie EPs® 7630 sind also gefragt. Der Spezialextrakt, gewonnen aus der Wurzel der Kapland-Pelargonie, reduziert die Schwere der Erkältungssymptome und verkürzt die Dauer der Erkrankung.

Eine prospektive, doppelblinde, parallelgruppen- und placebokontrollierte klinische Phase-3-Studie beurteilte die Wirksamkeit des Spezial­extrakts EPs® 7630 (Wirkstoff in Umckaloabo®*, der in Deutschland zur Behandlung der akuten Bronchitis zugelassen ist). Die Untersuchung fand in acht Ambulanzen von Krankenhäusern statt. In die gesamte Studie waren 207 Erwachsene mit vordefinierten Erkältungssymptomen seit 24 bis 48 Stunden einbezogen, davon erhielten 103 eine Standarddosis (SD) mit dreimal täglich 30 Tropfen EPs® 7630 bzw. Placebo und 104 jeweils die doppelte Dosis (HD).

Im hier vorgestellten HD-Teil wurden die Patienten über einen Zeitraum von maximal zehn Tagen behandelt. Primäre Ergebnisgröße war die Summe der Unterschiede in der Erkältungsintensität (Cold Intensity Scale, CIS) von Tag eins zu Tag drei und von Tag eins zu Tag fünf, definiert als Summe der Symptom-Intensitätsunterschiede (SSID).

Bis zum 5. Tagverringerte sich der CIS-Mittelwert um 11,2 ± 4,8 Punkte für die EPs® 7630-Gruppe und 6,3 ± 4,7 Punkte für die Kontrollgruppe. Die mittlere SSID betrug 16,0 ± 7,4 Punkte für die EPs® 7630-Gruppe, verglichen mit 8,3 ± 7,6 Punkten für die Kontrollgruppe (p<0,0001).

Schneller wieder arbeitsfähig

Nach zehn Tagen waren 90,4 % der EPs® 7630- und lediglich 21,2 % der Kontrollgruppe klinisch gesund (p<0,0001). Mit dem Extrakt war auch die Arbeitsunfähigkeit der Teilnehmer signifikant geringer, mit einer mittleren Dauer von 6,4 ± 1,6 Tagen gegenüber Placebo mit 8,3 ± 2,1 Tagen (p<0,0001). Zudem waren die Behandlungsergebnisse – vollständige Genesung oder wesentliche Verbesserung – für die EPs® 7630-Gruppe am Tag fünf signifikant besser (p<0,0001). Leichte bis mittelschwere unerwünschte Ereignisse – alle nicht schwerwiegende – traten in 15,4 % der Extrakt-­Gruppe gegenüber 5,8 % in der Kontrollgruppe auf.

Dr. Gisa Falkowski

* Umckaloabo®, Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG

Quelle: Riley D et al. (2017): Altern Ther Health Med. 2017 Oct 21. pii: AT5618. [Epub ahead of print]