Neue Meta-Analyse zu Lavendelöl: Schlafstörungen signifikant gebessert

Ständig kreisende Gedanken um Alltagsbelastungen und Probleme stören den erholsamen Schlaf. Passiert das häufiger, verschlechtert sich die körperliche und seelische Verfassung zunehmend. Lavendelöl kann dieses Gedankenkarussell stoppen.

 

Die Wirksamkeit von Silexan® (spezielles Öl aus Arzneilavendel, Wirkstoff von Lasea®) bei Patienten mit Unruhe und Angstzuständen wurde in mehreren klinischen Studien gezeigt. Infolge ihrer Erkrankung leiden die Patienten oft unter geringer Schlafdauer und schlechter Schlafqualität. Diese können die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit erheblich einschränken.

Um die Wirkung von Silexan® auf das Symptom Schlafstörungen genauer zu untersuchen, wurde eine Meta-Analyse von fünf klinischen Studien bei Patienten mit Unruhe und Angstzuständen durchgeführt. Dazu wurde das Item 4 „Schlaflosigkeit“ der validierten Hamilton-Angst-Skala (HAMA) systematisch in einem gepoolten Datensatz nach einer 10-wöchigen Behandlung untersucht. Das Item ist definiert durch Einschlafschwierigkeiten, Durchschlafstörungen, Nicht-Ausgeruhtsein und Abgeschlagenheit beim Aufwachen, Träume, Alpträume und Pavor nocturnus.

Insgesamt wurden die Daten von 1.172 Patienten ausgewertet, die über einen Zeitraum von 10 Wochen entweder mit 80 mg/d Silexan® oder Placebo behandelt worden waren. Der Baselinewert für die Schlaflosigkeit betrug in beiden Behandlungsgruppen 2,7 Punkte (mäßig bis stark). In der Meta-Analyse ergab sich für den Schlaf ein statistisch bedeutsamer Unterschied von 0,32 Punkten zugunsten von Silexan®. Zudem war Silexan® auch Placebo bei der Verbesserung des HAMA-Gesamtscores während 10-wöchiger Behandlung überlegen (Mittelwertdifferenz, 95 % Konfidenzintervall: -2,93 [-4,77; -1,08] Punkte, p = 0,0019).


Diese systematische Analyse zeigt die deutliche Überlegenheit von Silexan® gegenüber Placebo in der Verbesserung von Schlafstörungen bei Patienten mit Unruhe und Angstzuständen. Und dies zusätzlich zur erwiesenen Wirksamkeit auf die Grund­erkrankung.


Quelle: Volz HP, Klement S, Kasper S. Wirkungen von Silexan auf Schlafstörungen bei Patienten mit Angsterkrankungen – Eine Metaanalyse. 21. Jahrestagung der Gesellschaft für Angstforschung (GAF), Poster, Würzburg, 2.-3. Oktober 2019.