Sägepalmenfrüchte und Brennnesselwurzeln

Die Lösung für den Mann mit moderaten bis mittelgradigen BPS-Beschwerden (Benignes Prostatasyndrom) und Phytotherapie-Wunsch bietet ein in klinischen Studien geprüfte Pflanzenduo aus Sägepalmenfrüchte (Sabal-) und Brennnesselwurzel (Urtica-)-Spezialextrakt. Die Phyto-Kombination reduziert die Häufigkeit nächtlicher Blasenentleerungen bei Männern mit BPS vergleichbar wie gängige synthetische BPS-Präparate (α-Rezeptorenblocker, 5α-Reduktasehemmer). Die unterschiedlichen Wirkmechanismen der beiden pflanzlichen Wirkstoffe ergänzen sich sehr gut: Der Sabal-Extrakt hemmt bestimmte, für das Wachstum der Prostata verantwortliche Hormone und entspannt die Muskulatur der Prostata. Der zweite Bestandteil, der Urtica-Extrakt, wirkt unterstützend hormonregulierend und entzündungshemmend. Das gereizte Prostatagewebe beruhigt sich.

 

Sägepalme/Brennnessel

Sägepalme & Brennnessel |

Prostatawachstum und -entzündung hemmen

Die Sabal-/Urtica-Kombination WS® 1541 reduzierte in einem BPH-Modell mit hochregulierten inflammatorischen Zytokinen* das Prostatawachstum und Entzündungsgeschehen.

mehr

Sägepalme & Brennnessel |

Einfluss medikamentöser BPS-Therapie ­ auf die sexuelle Funktion

Das benigne Prostatasyndrom (BPS) ist oft mit sexuellen Funktionsstörungen assoziiert. Medikamentöse Therapieoptionen können solche vorbestehenden Störungen bessern oder verstärken, aber auch neue...

mehr

Sägepalme & Brennnessel |

BPH – Sabal-/Urtica bremst Wachstum und Entzündung

Die Sabal-/Urtica-Kombination WS® 1541 (enthalten in Prostagutt® forte) reduzierte das Prostatawachstum und das Eindringen von Entzündungszellen in die Prostata in einem Modell der Benignen...

mehr