Weißdorn-Spezialextrakt unterstützt Herz und Gefäße

Weißdorn-Spezialextrakt WS®1442 wirkt vasoaktiv und besitzt Herz-schützende Eigenschaften, so eine Schlussfolgerung der Autoren eines kürzlich erschienen Übersichtsartikels.

In dem Artikel wird die seit Jahrzehnten geschätzte unterstützende Wirkung von Weißdorn auf Herz und Gefäße mit klinischen und experimentellen Daten unterstrichen.

Kurzatmigkeit reduziert und Ejektionsfraktion erhöht

In der Studie zeigte sich, dass WS®1442* als Add-on Therapie die Lebensqualität von Patienten deutlich verbessern konnte. Die regelmäßige Einnahme des Spezialextrakts reduzierte die Kurzatmigkeit und führte zur signifikanten Vergrößerung der linksventrikulären Ejektionsfraktion. Dabei erwies sich der Weißdorn-Spezial- extrakt als  sehr gut verträglich. Verantwortlich für die Herz-und Kreislauf-unterstützenden Wirkungen sind vermutlich die im Weißdorn-Spezialextrakt in hoher Konzentration enthaltenen oligomeren Procyanidine (OPCs). Antioxidative Effekte der OPCs wirken einer vorzeitigen Zellalterung entgegen, der Alterungsprozess in Herz und Gefäßen wird dadurch gebremst.

Verbesserte Endothelfunktion

Eine durch OPCs ausgelöste erhöhte intrazelluläre Calcium-Konzentration stärkt die Kontraktilität des Herzens. Der Weißdorn-Spezialextrakt verbessert die Endothelfunktion und führt zu einer verstärkten eNOS-abhängigen NO-Produktion. Somit wirkt er entspannend und erweiternd auf die Gefäße.

Die Autoren schlussfolgern, dass sich der Weißdorn-Spezialextrakt WS®1442 zur Unterstützung des Herz-Kreislauf-Systems eignet.

* Wirkstoff in Crataeguttt®, ein Präparat der Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG.

Dr. Gisa Falkowski

Quelle: Zorniak M, Szydlo B, Krzeminski TF. Crataegus special extract WS 1442: up-to-date review of experimental and clinical experiences. J Physiol Pharmacol. 2017 Aug;68(4):521-526.