DOAKs als alternative Therapieoption bei tumorassoziierter Thromboembolie

A. Matzdorff

Das Deutschen Ärzteblatt hat im März eine Übersichtsarbeit zu den neuen direkt-wirksamen oralen Antikoagulanzien (DOAK) als alternative Therapieoption bei tumorassoziierter venöser Thromboembolie (VTE) publiziert (1). Warum ist diese Arbeit für den Praxisalltag so wichtig?


Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein.