Gynäkologie

Gynäkologie |

Vitalstoffe in der Schwangerschaft

Nie ist der Bedarf an Mikronährstoffen im Leben einer Frau höher als in der Schwangerschaft. Ausgehend vom eigenen Patientenkollektiv der letzten 20 Jahre, führt eine ausreichende Versorgung mit Vitalstoffen zu einer Reduzierung der Schwangerschaftsbeschwerden um gut 70 Prozent. Dass Mikronährstoffe wie Folsäure und Eisen in der Schwangerschaft wichtig sind, ist hinlänglich bekannt. Daneben entfalten aber noch viele andere Vitalstoffe in der Schwangerschaft positive Wirkungen, die im Folgenden beschrieben werden.

mehr

Gynäkologie |

Brustkrebs-Nachsorge: Externe Brustprothesen zur Bewältigung beschädigter Identität?!

Welche Erfahrungen machen an Brustkrebs erkrankte Frauen nach Mastektomie mit einer externen Brustprothese? Und wie beurteilen beteiligte Akteure die brustprothetische Versorgung? Eine qualitative...

mehr

Infektiologie |

Schnelle Infektionsdiagnostik im Wettlauf ­gegen Zeit und Resistenzen

Der massenhafte und häufig unnötige Einsatz von Antibiotika führt dazu, dass immer mehr Erreger gegenüber Medikamenten unempfindlich sind. Bisher gut behandelbare Infektionen können daher...

mehr

Gynäkologie |

Vaginal Seeding – Mode oder ­rationaler Entscheid? (Teil 2)

Beim Vaginal Seeding wird das Vaginal-Mikrobiom der Mutter nachträglich auf das per Kaiserschnitt geborene Kind übertragen. Die Warnung von Neonatologen vor Übertragungen gefährlicher Erreger durch...

mehr

vasomed Archiv |

Hormonelle Kontrazeptiva – Die neue S3-Leitlinie

H. Rott

Etwa 20 Millionen Frauen in Deutschland befinden sich aktuell im reproduktiven Alter. Ein Drittel von ihnen wendet kombinierte hormonelle Kontrazeptiva (KHK) an, welche meist aus...

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

Gynäkologie |

Vaginal Seeding – Mode oder ­rationaler Entscheid? (Teil 1)

Vaginal Seeding, sprich die Kontamination eines per Kaiserschnitt geborenen Kindes („Sectio-Kinder“) mit mütterlichem Vaginalsekret direkt nach der Geburt, ist ein Trend in den USA, Großbritannien und...

mehr

Onkologie |

Östrogensubstitution gegen Grippeviren und Krebs

Kann substituiertes Östradiol das Virusrisiko bezogen auf Influenza und Krebsentstehung mindern? Prof. Dr. Wenderlein hat die Studienlage zusammengefasst.

mehr

Gynäkologie |

Es ist keine Impfmüdigkeit

Gedanken eines Gynäkologen zum Impfen der Jungen gegen HPV.

 

mehr

Gynäkologie |

Ernährung beeinflusst das natürliche Alter der Menopause

Eine britische Studie zeigt, dass eine hohe Aufnahme von gesunden Lebensmitteln, wie Fisch und Hülsenfrüchten, mit einem späteren Beginn der Menopause in Verbindung gebracht werden kann.

 

mehr

Onkologie |

Studie untersucht Einfluss der Tomosynthese beim Brustkrebs-Screening

In der sogenannten ToSyMa-Studie wird geprüft, ob die technische Weiterentwicklung der digitalen Mammographie zum Schichtbildverfahren (digitale Brust-Tomosynthese) den derzeitigen Standard der...

mehr

Onkologie |

S3-Leitlinie zum Endometriumkarzinom vorgelegt

Das Leitlinienprogramm Onkologie hat erstmals eine interdisziplinäre S3-Leitlinie zur Früherkennung, Diagnose, Therapie und Nachsorge der Patientinnen mit Endometriumkarzinom vorgelegt. Federführend...

mehr

Gynäkologie |

Onkofreezing wird in Belgien übernommen – deutsche Krebspatienten müssen selbst zahlen

Die Heilungsrate bei jungen Erwachsenen mit Krebs im Alter von 18 bis 39 Jahren liegt bei ca. 80 Prozent. Infolge der teilweise sehr intensiven Therapien – beispielsweise in Form von Chemo- und/oder...

mehr

Onkologie |

Kein erhöhtes Risiko für das Herz nach Brustkrebstherapie

Viele Brustkrebstherapien schädigen das Herz. Doch in der bislang größten Studie ihrer Art zeigen Wissenschaftler des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) in Heidelberg nun: Die Gefahr für...

mehr

Gynäkologie |

Die Reizblase – ein Symptomenkomplex

Dieser Beitrag soll eine Übersicht geben über die vielfältigen Behandlungsmöglichkeiten des Symptomenkomplexes „Reizblase“, dessen korrekte medizinische Bezeichnung überaktive Blase oder overactive...

mehr

Onkologie |

Familiärer Brustkrebs nicht nur genetisch vererbbar

Forschern der University of Melbourne ist ein wissenschaftlicher Durchbruch gelungen, indem sie vererbbare, nicht genetische Marker bei familiärem Brustkrebs gefunden haben. Die Krebsfrüherkennung...

mehr

Gynäkologie |

Dranginkontinenz: Schnelle Hilfe für ein mehr als dringliches Problem

Menschen, die von Dranginkontinenz betroffen sind, sind in ihrem Alltagsleben extrem eingeschränkt. Sie verspüren einen Harndrang, der oft so intensiv ist, dass sich die Blase entleert bevor die...

mehr

Gynäkologie |

Menstruationstasse mit gutem Zweck

Weich, trichterförmig und umweltschonend – Menstruationstassen werden bei Frauen immer beliebter. Ein Unternehmen, das diesen Hygieneartikel vertreibt, bietet aber mehr als nur eine ­nachhaltige...

mehr