Kinder- & Jugendmedizin

Herz-Kreislauf-Erkrankungen |

„Time is Brain“ gilt auch für Kinder

Ein Schlaganfall kann nicht nur Erwachsene treffen – jährlich kommt es auch bei zwei bis acht von 100 000 Kindern pro Jahr zum plötzlichen und hochgefährlichen Verschluss einer Gehirnarterie. Gerade in dieser sensiblen Altersgruppe vergeht jedoch oft wertvolle Zeit, bis ein Schlaganfall richtig diagnostiziert und behandelt wird. Welche Gründe das hat und wie sich die Versorgung kindlicher Schlaganfall-Patienten verbessern lässt, war ein Thema auf der heutigen Pressekonferenz der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) anlässlich des Weltschlaganfalltags am 29. Oktober.

mehr

Kinder- & Jugendmedizin |

S. Aureus – Risikofaktor für Nahrungsmittelallergie bei Kindern mit atopischer Dermatitis

S. aureus könnte ein wichtiger Risikofaktor sein, der zur Lebensmittelallergie bei Kindern mit atopischem Ekzem (AD) beiträgt. Dies besagen neu veröffentlichten Studienergebnisse im “Journal of...

mehr

Onkologie |

Hilfe für Patienten mit erblichem Krebsrisiko

Ein neu gegründetes Konsortium forscht für Menschen, die durch eine seltene Erkrankung ein erhöhtes Krebsrisiko haben. Aufgrund einer genetischen Veränderung können Schäden an ihrem Erbgut nicht gut...

mehr

Medizin |

Weiterhin zu viel Zucker für Kinder und Jugendliche

Heranwachsende sind besonders anfällig für eine hohe Zuckerzufuhr, da sie eine genetisch bedingte hohe Präferenz für süße Lebensmittel besitzen. Bis zum Eintritt ins Erwachsenenalter nimmt diese...

mehr

Kinder- & Jugendmedizin |

Netzwerk für Kinder psychisch kranker Eltern

Etwa drei Millionen Kinder haben eine Mutter oder einen Vater mit einer psychischen Erkrankung. Rund zwei Drittel dieser Kinder sind gefährdet, selber eine psychische Störung zu entwickeln. Das...

mehr

Onkologie |

Hirntumoren bei Kindern: Verstärkt Gold die Strahlenwirkung?

Werden Tumoren gezielt mit Protonen bestrahlt, kann umliegendes gesundes Gewebe geschont werden. Ein neuer Therapieansatz (SYNGOPRO) kombiniert die Protonenbestrahlung mit örtlich verabreichten...

mehr

Onkologie |

Neuroblastom - Immuntherapie wird verträglicher

Das Neuroblastom ist mit der höchsten Sterblichkeitsrate bei Kindern und Jugendlichen verbunden. Eine Immuntherapie mit einem Antikörper in Kombination mit aktivierenden Botenstoffen des Immunsystems...

mehr

Dermatologie/Ästhetik |

Hauterkrankungen bei Kindern natürlich behandeln

Zwischen Naturheilverfahren und klassischer Medizin wird gerne ein Gegensatzpaar konstruiert. Eine vorurteilsfreie Anwendung von Methoden der klassischen Medizin und von Naturheilverfahren kann jedoch...

mehr

Kinder- & Jugendmedizin |

Wie erkennt der Arzt eine Gefährdung des Kindeswohls?

Würden Sie bei einem drei Monate alten Säugling mit Humerusfraktur eventuell auch eine Kindeswohlgefährdung in Betracht ziehen? Die Diagnostik von Misshandlungsformen ist je nach Alter des Kindes...

mehr

Gynäkologie |

Vaginal Seeding – Mode oder ­rationaler Entscheid? (Teil 1)

Vaginal Seeding, sprich die Kontamination eines per Kaiserschnitt geborenen Kindes („Sectio-Kinder“) mit mütterlichem Vaginalsekret direkt nach der Geburt, ist ein Trend in den USA, Großbritannien und...

mehr

Gynäkologie |

Es ist keine Impfmüdigkeit

Gedanken eines Gynäkologen zum Impfen der Jungen gegen HPV.

 

mehr

Medizin |

shutterstock/Sunny studio

Seltene Erkrankungen

Kompetenzen bündeln: Gerade bei der Behandlung von sogenannten „Seltenen Erkrankungen“ ist das enorm wichtig.

mehr

Kinder- & Jugendmedizin |

Verstopfung bei Kindern wird häufig unterschätzt

Das große Geschäft funktioniert nur unter Schmerzen und wird zur quälenden Prozedur: Fünf Prozent aller Kinder zwischen dem 1. und 5. Lebensjahr leiden an chronischer Verstopfung. Nach Ansicht der...

mehr

Gastroenterologie |

shutterstock/Dave Pot

Mehr Klarheit zu erblichen Ursachen der Nahrungsmittelallergie im Kindesalter

Welche Rolle spielen Gene für Allergien gegen Ei, Milch und Nüsse? Eine Studie in „Nature Communications“ unter Federführung des Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) und der Charité,...

mehr

Kinder- & Jugendmedizin |

Atemwegserkrankungen natürlich behandeln

Zwischen Naturheilverfahren und klassischer Medizin wird gerne ein Gegensatzpaar konstruiert. Eine vorurteilsfreie Anwendung von Methoden der klassischen Medizin und von Naturheilverfahren kann jedoch...

mehr

Allgemein-/Innere Medizin |

shutterstock/Kunertus

Impflücken bei Erwachsenen: Masern sind keine Kinderkrankheit und kein Kinderspiel

Über 30 Prozent der Masernfälle in Deutschland betreffen mittlerweile die Altersgruppe der über 20-Jährigen. Denn häufig haben sie in ihrer Jugend nur eine der beiden erforderlichen Impfungen...

mehr

Kinder- & Jugendmedizin |

shutterstock/nullplus

Lebensqualität und Teilhabe (Partizipation) bei jungen Erwachsenen mit Zerebralparese

Junge Menschen mit Behinderungen bilden eine wachsende Bevölkerungsgruppe, die Nachteile in verschiedenen Lebensbereichen erlebt. Eine mangelnde Integration, fehlende Barrierefreiheit sowie...

mehr

Kinder- & Jugendmedizin |

Entscheidungshilfe für die Behandlung der allergischen Rhinitis: Konsensusempfehlung eines Expertennetzwerks

Welche Pharmakotherapie für Patienten mit allergischer Rhinitis (AR) die richtige ist, hängt von verschiedenen Faktoren wie Alter, den vorherrschenden Symptomen und deren Ausprägungsgrad, Vorlieben...

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

Kinder- & Jugendmedizin |

Hautpflege bei Frühgeborenen und UV-Schutz bei Kindern

Kinderhaut ist besonders sensibel und bedarf einer besonderen Pflege. Was bei der Hautpflege von Säuglingen und Kleinkindern zu beachten ist und auf welche Pflegeprodukte besser verzichtet werden...

mehr

Medizin |

Bei übergewichtigen Jugendlichen schützt Abnehmen das Herz

Übergewicht sorgt schon bei Kindern und Jugendlichen für ungünstige Veränderungen des Herzmuskels. Die gute Nachricht: Durch eine Gewichtsreduktion lassen sich diese auch wieder rückgängig machen....

mehr