Technische Fehler bei der Schaumsklerosierung der C2-Varikose

F. X. Breu, S. Guggenbichler

Seit einigen Jahren häufen sich technische Fehler bei der duplexgeführten Schaumsklerosierung der insuffizienten Stammvenen und der großkalibrigen Astvarikose. In großen Studien, in denen die Effektivität verschiedener varizenausschaltender Maßnahmen verglichen wurde, hat die chemische Ablation, speziell im Vergleich zur thermischen, relativ schlecht abgeschnitten.


Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein.

Newsletter-Anmeldung

Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an.
 

Zur Newsletter-Anmeldung

x
Newsletter-Anmeldung