IGeL

IGeL |

Dermatologie: Erbringung und Berechnung von Speziallaborleistungen

In Hautarztpraxen können bei individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL) Speziallaborleistungen indiziert sein. Die Abrechnung von Speziallaborleistungen der Abschnitte M3 und M4 der GOÄ ist an bestimmte Voraussetzungen gebunden.

IGeL-Tipp aus der HAUT 04/2021 |

Aknebehandlung: überwiegend als IGeL zu erbringen

Etwa 70 Prozent aller Jugendlichen, männliche häufiger als weibliche, sind von einer Akne betroffen. Damit ist die Akne die häufigste Hauterkrankung überhaupt.

IGeL |

Kosmetik: Störende Teleangiektasien

Im Hautbereich sichtbare Teleangiektasien werden als störend empfunden. Vornehmlich Frauen möchten diesen kosmetischen Makel beseitigen lassen, besonders in der warmen Jahreszeit, wenn wegen der…

IGeL-Tipp aus HAUT 3/2021 |

Botox als IGeL bei Hyperhidrose

Zur Beseitigung von kosmetisch störenden Falten ist vielen Hautärzten der Einsatz von Botulinumtoxin geläufig. Somit bietet es sich an, als weiteres Betätigungsfeld für IGeL Botox-Applikationen zur…

IGeL |

IGeL mit höheren Preisen berechnen

Hautärzte fragen sich oft, wie man IGeL korrekt mit höheren Preisen abrechnen kann als sie in der GOÄ ausgewiesen sind. In der GOÄ findet sich hierfür eine Lösung.

IGeL-Tipp aus HAUT |

Dermatologie: Behandlung vor und nach IGeL und ICD-Code U69.10

Kosmetische Operationen liegen weiterhin im Trend, immer mehr Menschen lassen sich tätowieren, piercen oder unterziehen sich kosmetischen Eingriffen. Damit stellt sich die Frage, ob und wie Leistungen…

IGeL |

Laserepilationen

Epilationen sind zu Lasten der gesetzlichen Krankenkassen, von wenigen Ausnahmen abgesehen, nicht berechnungsfähig.

IGeL-Tipp aus HAUT |

Liquidation: immer nach den Vorgaben der GOÄ

Obwohl Selbstzahlerleistungen von Vertragsärzten seit Jahren angeboten werden, scheint es bei deren Liquidation immer wieder Probleme zu geben.

IGeL |

Vorsicht vor unzulässigen Argumenten

Die Krankenkassen wollen durch Umfragen bei ihren Versicherten festgestellt haben, dass Vertragsärzte Patienten mit unzulässigen Argumenten zur Inanspruchnahme von IGeL bewegen wollen.

 

IGeL-Tipp aus HAUT 6/2020 |

Beratungen zu IGeL sind IGeL

In Hautarztpraxen wird häufig nicht bedacht, dass deutlich häufiger als individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) Beratungen zu IGeL erbracht werden, die ebenfalls als IGeL zu liquidieren sind.

IGeL |

Dermatologie: IGeL-Monitor 2020 der Krankenkassen

Die Krankenkassen informieren ihre Versicherten mit dem IGeL-Monitor über das Angebot von IGeL in Arztpraxen. Insgesamt werden 58 IGeL wie folgt bewertet: Unklar 20, tendenziell negativ 24, ohne…

IGeL-Tipp aus HAUT 5/2020 |

Aktuelle Ergänzungen zum IGeL-Monitor

Die Krankenkassen bzw. deren medizinischer Dienst informieren mit dem IGeL-Monitor weiterhin über das Angebot von IGeL in den Praxen der Vertragsärzte. Seit dem letzten Beitrag dazu in Ausgabe 06/2018…

IGeL |

Beratungen vor, zu und nach IGeL

Regelmäßig werden Hautärzte von Patienten im Zusammenhang mit Behandlungen zu Lasten der GKV um Auskünfte zu IGeL gebeten. Zumeist handelt es sich dabei um Auskünfte zu kosmetischen Operationen wie…

IGeL-Tipp aus HAUT 4/2020 |

IGeL: nicht mit falschen Argumenten

Der Umsatz mit individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL) wird für alle Arztgruppen auf 1,5 bis 2 Milliarden Euro geschätzt. Da das Angebot von IGeL in Vertragsarztpraxen zunehmend argwöhnisch…

IGeL |

Haarlos ist en vogue

Mit Beginn der warmen Jahreszeit wird die Bekleidung luftiger, mehr Hautoberfläche wird sichtbar und im Zusammenhang damit wird Körperbehaarung als besonders störend und unästhetisch empfunden.

IGeL-Tipp aus HAUT 3/2020 |

Atteste beim Hautarzt meist IGeL

Zumeist im Zusammenhang mit einer Behandlung bitten Patienten um die Ausstellung von Bescheinigungen und Attesten. In der Regel geht es dabei um die Befreiung von bestimmten Verpflichtungen oder…

IGeL |

Aspekte bei der Erbringung und Liquidation von IGeL

Nehmen gesetzlich Versicherte auf Wunsch IGeL in Anspruch, resultiert daraus ein Vertragsverhältnis auf der Basis der Kostenerstattung mit besonderen Konstellationen.

IGeL-Tipp aus HAUT 2/2020 |

Erörterungen als IGeL und nach dem EBM

Beratungen zu IGeL werden zumeist dann erbeten, wenn Patienten wegen Erkrankungen behandelt werden, die zulasten der gesetzlichen Krankenkassen erbracht und nach dem EBM abgerechnet werden.

IGeL |

Aknebehandlung überwiegend Selbstzahlerleistung

Bei Jugendlichen ist Akne die häufigste Hauterkrankung. Mehr als die Hälfte aller Jugendlichen sind betroffen, männliche häufiger als weibliche. Die Behandlung von Komedonen, Pickeln oder Pusteln ist…

IGeL-Tipp aus HAUT 1/2020 |

Separate IGeL-Sprechstunden

In den Medien wird die Terminvergabe in Praxen immer wieder emotional und kontrovers erörtert, häufig verbunden mit dem Vorwurf, Ärzte würden Kassenpatienten Termine mit langen Wartefristen anbieten,…

IGeL |

„Segelanweisung“ für IGeL

Nach wie vor wird kontrovers erörtert, ob und welche Leistungen außerhalb des Leistungskatalogs der gesetzlichen Krankenkassen angeboten und privat liquidiert werden dürfen.

IGeL-Tipp aus HAUT 6/2019 |

Foto: file404 / Shutterstock

Absicherung beim Erbringen und Liquidieren von IGeL

Das Erbringen und Liquidieren von individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL) ist grundsätzlich wie bei Privatpatienten durchzuführen. Das Nichtbeachten von Vorgaben kann ggf. teuer werden.

IGeL |

IGeL haben viele Facetten

Manche Patienten wünschen sich als Selbstzahlerleistungen (IGeL) unwirtschaftliche oder nicht notwendige Behandlungen. In selteneren Fällen werden auch Behandlungen als Selbstzahlerleistungen erbeten,…

IGeL-Tipp aus HAUT 5/2019 |

Illustration: Vlad_Chorniy / Shutterstock

Häufige Fragen zu IGeL

Obwohl individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) seit mehr als 20 Jahren in ­Vertragsarztpraxen angeboten werden, ergeben sich immer noch Fragen zum korrekten ­Anbieten, Erbringen und Abrechnen von…

IGeL |

6 Fragen zu Selbstzahlerleistungen

Schätzungen gehen davon aus, dass der Honorarumsatz mit IGeL insgesamt zwei Milliarden Euro pro Jahr beträgt. Nach wie vor stehen die gesetzlichen Krankenkassen dem Angebot von IGeL in…

IGeL-Tipp aus HAUT 4/2019 |

shutterstock_143091085_Nanette Grebe

Akupunktur beim Hautarzt: immer IGeL

Von den zahlreichen Methoden der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) ist hierzulande vornehmlich die Akupunktur bekannt. Akupunkturbehandlungen zulasten der gesetzlichen Krankenkasse sind nur…

IGeL-Tipp aus HAUT 3/2019 |

Illustration: Jane Kelly / Shutterstock

Liquidation von IGeL: ­Pauschalpreise unzulässig

Nach Umfragen der gesetzlichen Krankenkassen bei ihren Versicherten werden die Vorgaben zur Rechnungslegung bei der Liquidation von IGeL häufig nicht beachtet: Angeblich werden etwa die Hälfte aller…

IGeL |

Grenzen der GKV-Leistungspflicht

In allen Kassenärztlichen Vereinigungen ist die Vergütung der abgerechneten vertragsärztlichen Leistungen durch Regelleistungsvolumina, Praxisbudgets etc. begrenzt. Werden die Vergütungsobergrenzen…

IGeL-Tipp aus HAUT 2/19 |

shutterstock_287783510_Mikhail_Kayl

Behandlung nach IGeL: auch IGeL oder GKV?

Als individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) liquidierte kosmetische Behandlungen und chirurgisch/ ästhetische Eingriffe können – wie andere ärztliche Leistungen auch – behandlungsbedürftige…

IGeL |

Behandlung der Hyperhidrose meist IGeL

Schwitzen ist zwar ein physiologischer Vorgang, wird aber dennoch häufig als unangenehm empfunden. Um eine Erkrankung handelt es sich dabei in der Regel nicht.

IGeL-Tipp aus HAUT 1/2019 |

shutterstock_127192505_Cartoon Resource

Wann sind IGeL unzulässig?

In einigen Fällen ist die Liquidation als IGeL unzulässig. Um sich nicht angreifbar zu machen, sollten Sie diese Vorgaben beachten. Laut Krankenkassen ergaben Umfragen bei Versicherten, dass…

IGeL |

Haartransplantationen bei Glatzenbildung

Für Dermatologen kann die Verpflanzung von Haaren eine sinnvolle Ergänzung des IGeL-Angebots sein. Auch wenn derzeit eine Glatze vielfach als en vogue angesehen wird, wollen sich viele Patienten,…

IGeL-Tipp aus HAUT 6/18 |

shutterstock_666214687_Anatoliy Karlyuk

IGeL-Monitor beachten!

Mit dem IGeL-Monitor der Krankenkassen sollen die Versicherten über das Angebot von IGeL in Arztpraxen informiert werden. Von den derzeit 53 im IGeL-Monitor bewerteten Behandlungsmethoden bleiben fünf…

IGeL-Tipp aus HAUT 5/18 |

shutterstock_543190567_DioGen

IGeL haben viele Facetten

Igel werden unter unterschiedlichen Aspekten erbracht und liquidiert: unwirtschaftliche oder nicht notwendige Behandlungsmethoden als Wunschleistung, eigentlich zulasten der GKV mögliche Behandlungen…

IGeL |

Akupunkturbehandlung als individuelle Gesundheitsleistung

Von den zahlreichen Methoden der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) ist hierzulande vornehmlich die Akupunktur bekannt. Akupunkturbehandlungen zu Lasten der gesetzlichen Krankenkasse sind nur…

HAUT Archiv ab 2018 |

shutterstock_488807146_Piotr Adamowicz

Übergang von GKV- zu Selbstzahler­leistungen

Gerade in Hautarztpraxen wird häufig nicht beachtet, dass im Zusammenhang mit GKV-Leistungen auch solche Leistungen erbracht werden, die als IGeL zu berechnen sind.

IGeL |

Wie rechnen Dermatologen Beratungen zu IGeL ab?

Jeder Hautarzt kennt das: Patienten lassen sich zu Selbstzahlerleistungen beraten, zum Beispiel zu Faltenbehandlungen mit Botox oder Entfernungen von Tätowierungen. Derartige Beratungen fallen in…

HAUT Archiv ab 2018 |

shutterstock_166288760_Andrey_Popov

Kennzeichnung „auf Verlangen“ nicht unnötig vornehmen!

Die Verpflichtung, auf nach der GOÄ erstellten Rechnungen Wunschleistungen mit „auf Verlangen“ zu kennzeichnen, trifft nicht immer zu. Die Kennzeichnung kann, wenn sie unnötig ist, sogar Probleme…

IGeL |

Nachbehandlung nach IGeL als IGeL ICD-10-Code U69.10

Tätowierungen, Piercings und kosmetische Operationen sind mehr und mehr im Trend. Damit stellt sich die Frage, ob und wie Leistungen im Zusammenhang mit kosmetischen Interventionen abzurechnen sind.…

IGeL |

GKV zahlt in der ästhetischen Dermatologie teilweise auch

Der Trend ist ungebrochen: Immer häufiger werden ästhetische und kosmetische Behandlungen gewünscht. Auch wenn den Versicherten der Gesetz­lichen Krankenversicherung (GKV) in der Regel klar ist, dass…

IGeL |

Tattoos: In der Jugend top später flopp

Etwa ein Viertel der 16- bis 25-Jährigen lassen sich mit Tattoos „verschönern“. Nach Schätzungen sind in Deutschland etwa sechs Millionen Menschen tätowiert. Das Wirtschaftsmagazin für den Hautarzt…