Altersangepasster D-Dimer-Wert zur Diagnose der tiefen Venenthrombose – Ergebnisse des PALLADIO-Algorithmus

N. Riva

Die D-Dimer (DD)-Bestimmung ist ein wichtiger Schritt im diagnostischen Algorithmus der tiefen Beinvenenthrombose (TVT), ebenso wie die klinische Vortestwahrscheinlichkeit (VTW) und der Kompressionsultraschall (KUS). Der DD-Wert besitzt einen hohen negativen Vohersagewert, aber eine geringe Spezifität (2), da der Wert in vielen Situationen erhöht ist, etwa im fortgeschrittenen Alter (5). Es wurden vor kurzem altersangepasste Schwellenwerte vorgeschlagen, um die Spezifität zu erhöhen, aber deren Genauigkeit wird noch diskutiert (7).

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]