Chronische venöse Insuffizienz und Ulkus ohne Reflux oder Verschluss – geht das?

T. Hirsch, U. Wahl

Die chronisch-venöse Insuffizienz (CVI) ist gekennzeichnet durch Schweregefühl und Krämpfe sowie Ödeme und Hautveränderungen wie Ekzeme und Geschwüre. Als Ursachen lassen sich einerseits postthrombotische Verschlüsse der tiefen Venen bzw. in ihrer Funktion gestörte tief-venöse Klappen nachweisen, andererseits Refluxe der epifaszialen Venen.


Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein.