Der Femoralis-Jet des Läufers

M. Holtzmann, K. Leben

Beim rennenden Kind und beim Weltrekord-Läufer fallen das starke Anfersen und der kräftige Kniehub auf. Neben vielen biomechanischen Gründen für diese hervorstechenden Bewegungsmuster, die offensichtlich angeboren sind, gibt es noch einen im Venensystem verborgenen Zusammenhang. Je extremer das Heel-to-butt-running und je extremer der Knee-Lift ausgeführt werden, desto kräftiger wird eine venöse Rückstromdüse, der Femoralis-Jet, ausgelöst. Die Potenz dieser venösen Düse basiert auf der Existenz eines klassischen (bio)mechanischen Kraftwandlers.


Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein.