Der Medikationsplan: Abrechnung in besonderen Konstellationen beim Urologen

Zum 1. Oktober 2016 wurden in den EBM Positionen für das Erstellen von Medikationsplänen aufgenommen. Bei den meisten Patienten werden sich Urologen nicht darum kümmern, da dies vorrangig Aufgabe der Hausärzte ist. In besonderen Konstellationen können auch Urologen verpflichtet sein, Medikationspläne zu erstellen. Das Wirtschaftsmagazin für den Urologen gibt dazu Hinweise.


Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein.