Lymphologische Mikrochirurgie zwischen Wissenschaft und Sozioökonomie

R. G. H. Baumeister

Die Basis medizinischer Behandlungen sollten möglichst exakte, wissenschaftlich erhobene Daten sein. Diese spielen bei der Bewertung der Behandlung im Hinblick auf eine Vergütung im Gesundheitswesen dagegen offensichtlich keine Rolle. Ihre Anwendung im klinischen Alltag ist somit weniger von Belegen für die Wirksamkeit, als vielmehr von sozioökonomischen Einflüssen abhängig.


Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein.