Patienten gewinnen mit einem überzeugenden Marketingkonzept

Ihre Praxis läuft erfolgreich. Nichtsdestotrotz möchten Sie, dass Ihr Patientenstamm einerseits wächst und Ihre Bestandspatienten Ihnen andererseits die Treue halten. Setzen Sie daher auf ein stringentes Marketingkonzept.

Das Schlüsselelement eines Marketingkonzepts ist das Corporate Design: Ein zeitloses Praxis­logo, mit dem Sie sich identifizieren und das die Werte der Praxis widerspiegelt. Eine darauf abgestimmte Designlinie, die sich wie ein roter Faden durch die gesamte Marketingausstattung zieht, gehört ebenfalls dazu – vom Praxisschild über den Anamnesebogen bis zur Praxiswebseite. Hier sind Sie bereits gut aufgestellt? Prima! Dann können Sie darauf aufbauen, um neue Patienten anzuziehen. Sie sehen Verbesserungsbedarf? Dann ist ein Facelift hier empfehlenswert.

Frischekur für das Corporate Design

Als niedergelassener Arzt verfügen Sie sicherlich bereits über ein Logo, doch Sie finden vielleicht, dass es zeitgemäßer wirken und die Praxis besser repräsentieren könnte. Schon gewisse Optimierungen am Corporate Design können zur Schärfung des Profils beitragen. Im nächsten Schritt sollten Sie dafür sorgen, dass die Printmittel wie Visitenkarte, Terminzettel und Anamnesebogen der Gestaltungslinie des aktualisierten Logos folgen. Auf diese Weise schaffen Sie Wiedererkennungswert.

Schärfen Sie Ihr Profil

Im nächsten Schritt sollten Sie dafür sorgen, dass Sie mit einem klaren Profil auftreten: Vermitteln Sie zukünftigen Neu- sowie Bestandspatienten genau die Positionierung und Werte, für die Sie mit Ihrer Praxis stehen und stellen Sie Ihre Kompetenzen und Behandlungsschwerpunkte eindeutig heraus. Offline funktioniert das zum Beispiel mit einem gut strukturierten Praxisflyer, der das Behandlungsspektrum klar umreißt.
Um insbesondere Zuzahlerleistungen zu bewerben, kommen zum Beispiel emotionale Videobotschaften in Frage: Lassen Sie zufriedene Patienten berichten, wie sie die Behandlung bei Ihnen empfunden haben. Gerade komplexe oder kosten­intensive Leistungen können auf diese Weise besonders nahbar und authentisch von Patient zu Patient vermittelt werden.

Offline-Maßnahmen zur Neupatientengewinnung

Um das Praxiswachstum anzukurbeln, kann man zunächst einmal offline einiges bewirken: Vor allem sollten Sie dafür sorgen, dass Ihre Praxis vor Ort und auch im Umland bekannter wird. Gefragt sind also effektive Marketingmaßnahmen, die potenzielle Neupatienten erreichen. Dazu kann zum Beispiel Pressearbeit beitragen: Stellen Sie sich und Ihre Praxis in einer lokalen Zeitung vor und machen Sie auf sich aufmerksam. Alternativ können Sie einen Tag der offenen Tür ausrichten und die Praxis auf diese Weise präsentieren.

Oder Sie wagen den großen Aufschlag und nehmen eine umfassende Kampagne in Angriff: Lassen Sie zum Beispiel einen Bus mit Ihrer Botschaft durch die Stadt oder Region fahren oder werben Sie auf Werbe­tafeln an stark frequentierten Straßen. Je nach Budget und Wachstumsziel gibt es zahlreiche Möglichkeiten, auf sich aufmerksam zu machen.

Das Internet zur Patientengewinnung nutzen

Die meisten Patienten suchen ihren Arzt heute über das Internet. Daher sollten Sie an dieser Stelle besonders gut aufgestellt sein. Wichtigster Faktor: Die Webseite, denn hier präsentieren Sie sich und Ihre Praxis und haben die Chance, schon auf den ersten Blick zu überzeugen! Dabei kommt es einerseits auf den Inhalt der Seite an, andererseits sollten wichtige technische Kriterien des Suchmaschinenmarketings nicht außer Acht gelassen werden. Denn um online überhaupt gefunden zu werden, sollte Ihre Webseite im Google-Ranking möglichst weit oben mitspielen. Mithilfe einiger Faktoren können Sie aktiv Einfluss auf Ihre Online-Präsenz nehmen.

Neben einer sehr guten Auffindbarkeit im WWW kommt es natürlich darauf an, dass die Webseite den Nutzer überzeugt. Sie sollte übersichtlich strukturiert sein und die relevanten Inhalte vermitteln. Stellen Sie zum Beispiel Ihr Behandlungskonzept und Ihre Leistungen in den Mittelpunkt, berücksichtigen Sie aber auch, dass Informationen wie Öffnungszeiten und Kontaktdaten möglichst leicht zu finden sein sollten.

Massnahmen auf einen blickSchlüsselelement eines Marketingkonzepts ist das Corporate Design. Dies ist ein einheitliches Erscheinungsbild eines Unternehmens, um das individuelle Unternehmens-Profil zu unterstützen. Um Ihre Außendarstellung zu optimieren, sollten folgende Punkte berücksichtigt werden:

  • Zeitgemäßes Praxis-Logo
  • Geschäftsausstattung mit einheitlicher Gestaltungslinie
  • Fokus auf Kompetenzen und Behandlungsschwerpunkte
  • Strukturierte Praxisflyer
  • Emotionale Bewegtbilder z. B. um IGeL-Akzeptanz zu erhöhen
  • Marketingmaßnahmen wie z. B. Pressearbeit oder Kampagne
  • Suchmaschinenoptimierte Praxis-Webseite
  • Google-Ranking
  • Nutzerfreundlichkeit
  • Gepflegtes Profil auf Online-Arztbewertungsportalen

Individualität ist alles

Ganz besonders können Sie mit einer möglichst individuell gestalteten Praxiswebseite punkten. Das Kern­element ist dabei eine emotio­nale Bildsprache: Setzen Sie auf ein professionelles Fotoshooting in der Praxis und laden Sie Patienten ein, als Models mitzuwirken. Auf diese Weise entstehen authentische und einzigartige Bilder, die es dem Betrachter erlauben, sich in die Patientensituation hineinzuversetzen, noch bevor er die Praxis zum ersten Mal besucht hat. Davon fühlen sich sowohl potenzielle Neupatienten als auch Bestandspatienten angesprochen, denn es entsteht eine äußerst emotionale Ansprache, die eine Geschichte erzählt.

Bewertungsportale

Online-Bewertungsplattformen für Ärzte spielen auch in Fragen der Neupatientengewinnung eine wichtige Rolle, denn nicht wenige potenzielle Patienten suchen hier einen Arzt und verlassen sich auf die Meinung anderer Nutzer. Zuerst sollten Sie also dafür sorgen, mit einem gepflegten Profil auf dem entsprechenden Portal vertreten zu sein. Dann gilt es, positive und echte Patientenbewertungen zu sammeln, die für Ihre Kompetenz und die Qualität Ihrer Behandlung sprechen. Auch im Falle einer negativen Bewertung sollten Sie wissen was zu tun ist und über ein gekonntes Beschwerdemanagement verfügen. Überlassen Sie Ihr Profil auf keinen Fall dem Zufall, denn für zukünftige Patienten ist es eine wichtige Informationsquelle und kann sie ebenso überzeugen wie abschrecken.

Quintessenz

Um das Wachstum der Praxis durch gezielte Maßnahmen zur Neupatientengewinnung zu steigern, steht ein umfassendes Maßnahmenspektrum zur Verfügung: Von der klassischen PR-Anzeige über eine groß angelegte Kampagne bis hin zu einem wirksamen Online-Auftritt. Gemessen an Ihrem Budget, dem Wachstumsziel sowie Ihrem Standort gilt es, die individuell geeigneten Maßnahmen auszuwählen und gekonnt für die eigene Praxis zu nutzen.

Nadja Alin Jung
Agentur für Praxismarketing
m2c | medical concepts & consulting
Mainzer Landstraße 164
60327 Frankfurt am Main
Tel.: 069 460937-20
E-Mail: info@m-2c.de
Internet: www.m-2c.de