Reisemedizin als frauenspezifische IGe-Leistung

Geschlechtsunabhängig können Reisen unangenehme Folgen haben. Reisemedizin kann aber auch geschlechtsspezifische Aspekte haben, zum Beispiel für Schwangere oder Frauen mit gynäkologischen Erkrankungen. Die reisemedizinische Beratung und ggf. eine Impfung ist deshalb für Frauen­ärzte nicht nur als „Hausarzt der jüngeren Frau“ ein sinnvolles IGeL-Angebot.


Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein.