Straffungsoperationen im Rahmen der Lipödembehandlung

M. Ghods

Eine minimal-invasive, lymphbahnschonende Liposuktion kann nachweislich Beschwerden und Lebensqualität von Lipödempatientinnen dauerhaft verbessern. Die Entfernung des pathologischen subkutanen Fett­gewebes führt möglicherweise zu einem operationsbedürftigen Hautüberschuss, der ein störendes kosmetisches Ergebnis oder hygienische Probleme und Hauterkrankungen mit sich bringen kann. In diesem Beitrag werden konservative und operative Methoden der Hautstraffung im Rahmen der Lipödemtherapie beschrieben.


Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein.