Vergleichsstudie zweier medizinischer Kompressions­strümpfe mit 15-20 mmHg und 20-30 mmHg bei der Reduktion des berufsbedingten Ödems

Das Ziel der vorliegenden Studie war es, die Wirksamkeit knielanger medizinischer Kompressionsstrümpfe (MKS) mit verschiedenen Druckprofilen (15-20 mmHg und 20-30 mmHg) bei gesunden Teilnehmern zu vergleichen. Die Teilnehmer mussten berufsbedingt eine längere Zeit sitzend, stehend oder in einer Kombination beider Positionen verbringen.


Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein.