Lymphologie in Forschung und Praxis

Ausgabe 2-2021

L. Grünherz, N. Lindenblatt
Mikrochirurgische Behandlungsmöglichkeiten bei zentralen lymphatischen Läsionen und Anomalien

M. Eidenberger
Manuelle Lymphdrainage nach chirurgischer Behandlung von Brustkrebs: Kritische Analyse eines systematischen Reviews und Meta-Analyse von randomisierten kontrollierten Studien

M. Frye
Mechanoregulation von lymphatischen Endothelzellen

S. Michel, M. Sauter, P. Leuthner et al.
Makroskopische Hinweise bei der klinischen Unter­suchung als diagnostischer Marker des Lipödems

Die vollständige Zeitschrift mit allen Artikeln finden Mitglieder auf den Homepages der Deutschen Gesellschaft für Lymphologie und der Gesellschaft Deutschsprachiger Lymphologen im Mitgliederbereich.

Aktuelle Ausgabe

Lymphologie |

L. Grünherz, N. Lindenblatt

Zentrale lymphatische Läsionen können iatrogen, d.h. beispielsweise im Rahmen einer Operation, verursacht werden oder angeboren sein. Für Patientinnen und Patienten bedeuten Ductus-thoracicus-Läsionen rezidivierende chylogene Ergüsse und eine erhöhte Mortalität durch den permanenten Protein- und Flüssigkeitsverlust. Bei erfolgloser konservativer Therapie besteht in Fällen mit isolierter Läsion die Möglichkeit, eine Ductus-thoracicus-Venenanastomose durchzuführen. Diese mikrochirurgische Technik erlaubt im Gegensatz zu einer interventionell-radiologischen Embolisation eine Rekon­struktion des physiologischen Lymphabflusses. Dadurch konnte in den vergangenen Jahren…

Mehr lesen

Lymphologie |

M. Eidenberger

2020 wurde die Frage nach der Effektivität der Manuellen Lymphdrainage (MLD) für die Prävention und Behandlung des brustkrebsbezogenen Lymphödems in Form einer Meta-Analyse (MA) neu…

Mehr lesen

Lymphologie |

M. Frye

Lymphatische Endothelzellen bilden die innerste Schicht der Lymphgefäße und interagieren kontinuierlich mit ihrer luminalen und abluminalen Umgebung. Diese Wechselwirkungen übertragen…

Mehr lesen

Lymphologie |

S. Michel, M. Sauter, P. Leuthner, A. Siafliakis, C. Belay, D. von Lukowicz, K. Lossagk

Die Diagnosestellung der Erkrankung Lipödem erfolgt in Zusammenschau der Anamnese und des klinischen Befundes.…

Mehr lesen

Lymphologie |

O. Gültig

Die Kompressionstherapie ist so alt wie die Medizin. Ihre Wirkung als hocheffektive Maßnahme, um Schmerzen und Schwellung zu reduzieren, ist heute wissenschaftlich erforscht. Ob nach…

Mehr lesen

Lymphologie |

T. Künzel

Die Grundlage der Therapie lymphostatischer Erkrankung sind Anamnese, Inspektion und Palpation. Wie wichtig eine korrekte Diagnose für die Therapie ist, wird am Fall einer Patientin…

Mehr lesen

Lymphologie |

S. Helmbrecht, I. Kraus

Seit 2009 leiten Dipl.-Psych. Susanne Helmbrecht und Ralf Gauer, Fachlehrer MLD/KPE, gemeinsam Betroffene von Lymph- und Lipödemen in eintägigen Workshops zu einem besseren…

Mehr lesen

Lymphologie |

E. Streicher

Die Manuelle Lymphdrainage (MLD) als Teil der Komplexen Physikalischen Entstauungstherapie (KPE) wird als lymphologische Physiotherapie in den Praxen angewandt. Bei der Behandlung von…

Mehr lesen