27. Bonner Venentage 2021 - auf Frühjahr 2021 verschoben

Die 27. Bonner Venentage 2021 werden leider nicht wie geplant am 05. und 06. März 2021 stattfinden, sondern werden bedingt durch die COVID-19-Pandemie ins Frühjahr 2021 verschoben. Den Termin werden wir noch bekannt geben.

 

Kongressorganisation in 2021:

wikonect GmbH
Hagenauer Straße 53
D-65203 WiesbadenT
Tel.: +49 611 204809-265
info(at)wikonect(dot)de
www.wikonect.de
hr Ansprechpartner: Wiebke Jahn
wiebke.jahn(at)wikonect(dot)de

 

Die Veranstaltung wird wieder in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie und dem Berufsverband der Phlebologen organisiert.

Veranstaltungsort: Maritim Hotel Bonn, Godesberger Allee, 53175 Bonn, Tel.: 0228-8108-0, E-Mail: info.bon@maritim.de

Die Veranstaltung zählt als offizielle Fortbildungsveranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie e.V. für das Fortbildungszertifikat der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie. Die Anerkennung der Veranstaltung wird bei der Ärztekammer Nordrhein beantragt.
Bei den 26. Bonner Venentagen 2020 konnten die Teilnehmer bis zu 16 Fortbildungspunkte bekommen.

Geplante Themen:

  • Diagnostik und Therapie der Varikose
  • thromboembolische Erkrankungen
  • Notfälle in der Phlebologie
  • pelvine Varikose
  • COVID-19 und Phlebologie
  • Wundbehandlung
  • Kompressionstherapie
  • Sklerotherapie
  • Hands-on-Demonstrationen

Lesen Sie hier einen Rückblick auf die 26. Bonner Venentage 2020.


Über die Bonner Venentage

Die Bonner Venentage sind ein Fachkongress für Phlebologen (Venenspezialisten). Zwei Tage lang diskutieren die Teilnehmer im Rahmen wissenschaftlicher Vorträge, Workshops und Symposien über die neuesten Entwicklungen auf diesem Gebiet. Kongresspräsident Prof. Dr. med. Eberhard Rabe, Bonn, ist Emeritus Président der Internationalen Gesellschaft für Phlebologie. Er ist Schriftleiter der Fachzeitschrift vasomed. Erweiterte Zusammenfassungen ausgewählter Vorträge werden in "vasomed - Die Fachzeitschrift für Gefäßerkrankungen" Ausgabe 2/2021 veröffentlicht.


Impressionen der 26. Bonner Venentage 2020