Rein in die Praxis

Auf dem Weg in die Selbständigkeit wird von Existenzgründern eine Vielzahl betriebswirtschaftlicher Entscheidungen verlangt. Dazu ist theoretisches Basiswissen in den Bereichen Betriebswirtschaft, Steuern, Recht und Abrechnung wichtiges Handwerkszeug für die Phase der Existenzgründung. Im KommCenter „Rein in die Praxis“ finden Medizinstudierende, Ärzte in Weiterbildung und neu Niedergelassene praxisrelevante Tipps rund um die Existenzgründung.

Existenzgründung

Existenzgründung |

Umsatz- und Gewerbesteuer in der Arztpraxis: Die Einkunftsarten im Blick behalten

Ärzte und Ärztinnen sind Freiberufler und haben steuerliche Vorteile. Damit die Leistungen aber nicht nur gewerbesteuer-, sondern auch umsatzsteuerfrei sind, muss das therapeutische Ziel im Vordergrund stehen. Das wird allzu oft vergessen – mit gravierenden Folgen.

mehr

Existenzgründung |

„Segelanweisung“ für IGeL: So rechnen Sie IGeL korrekt ab

Nach wie vor wird kontrovers erörtert, ob und welche Leistungen außerhalb des Leistungskatalogs der gesetzlichen Krankenkassen angeboten und privat liquidiert werden dürfen. Die Ärztekammern haben in…

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

Existenzgründung |

Checkliste: Schritte in die Niederlassung

Der erste Schritt in die Niederlassung ist die Zulassung als Vertragsarzt. Welche Voraussetzungen werden benötigt, um als Vertragsarzt tätig sein zu können? Welche Genehmigungen und welche Nachweise…

mehr

GOÄ |

Der höhere Faktor in der GOÄ

Folge 1: Den Faktor stets differenziert bemessen

Umfragen und Statistiken hinsichtlich des Ansatzes höherer Faktoren durch Dermatologen zeigen ein buntes Bild: Ein Teil hat damit überhaupt kein…

mehr

Existenzgründung |

Öffentliche Fördermittel bei Praxisgründung und -nachfolge

Viele Ärzte stehen irgendwann vor der Entscheidung, in eine freiberufliche Niederlassung zu gehen. Für die Praxisgründung oder -nachfolge mit allen damit verbundenen Herausforderungen stehen…

mehr

Existenzgründung |

Praxiskauf und Zulassungskauf - das sollten Sie wissen

Wird eine Arztpraxis mit einem Vertragsarztsitz entgeltlich erworben, so ist es notwendig, den Gesamtkaufpreis in den sogenannten materiellen Wert (Geräte und Inventar) sowie den sogenannten…

mehr

Existenzgründung |

Welche Kooperationsform ist für Ärzte die Richtige?

Immer wieder taucht bei der individuellen Rechtsberatung der Mitglieder des Virchowbundes die Frage auf, welche Kooperationsform die Richtige für den Arzt wäre. Leider lässt sich ­diese Frage nicht so…

mehr

Existenzgründung |

Praxisräume – besser mieten oder kaufen?

Die Entscheidung, ob man die Räume für die eigene Praxis besser mietet oder kauft, klingt im ersten Moment wie die Entscheidung, ob man besser zur Miete wohnt oder Eigentum erwirbt. Durch die aktuell…

mehr

Existenzgründung |

Betriebswirtschaft in der Arztpraxis: Controlling

Der Begriff des Controllings wird sehr häufig auf die Kontrolle von Zahlen reduziert. Natürlich stehen die Zahlen eines Unternehmens, und Ihre Arztpraxis ist ein Unternehmen, wie beispielsweise…

mehr

Existenzgründung |

Das vertragsärztliche Vergütungssystem

Für die vertragsärztliche Versorgung haben die gesetzlichen Krankenkassen im Jahr 2016 rund 36,5 Milliarden Euro aufgewendet. Dies entspricht circa 17 Prozent der gesamten Ausgaben der Gesetzlichen…

mehr

Existenzgründung |

Die Steuerung der Abrechnung in größeren Einheiten

In größeren Berufsausübungsgemeinschaften (MVZ oder Gemeinschafts­praxen) steht die Geschäftsführung bzw. ärztliche Leitung vor der Aufgabe eines wirkungsvollen Controllings der…

mehr

Existenzgründung |

Arbeitsvertrag für Medizinische Fachangestellte

Immer wieder wechselt in der Praxis das Personal und Sie müssen neue Arbeitsverträge abschließen. Da Arbeitsverträge in der Regel formfrei sind, können Sie diese Verträge auch mündlich und durch…

mehr

Existenzgründung |

Praxisvertretungen: Diese Vorgaben sollten Sie beachten

Nehmen Vertragsärzte die Praxistätigkeit wegen Urlaub, einer Fortbildung oder Erkrankung nicht selbst wahr, ist ein Vertreter zu benennen. Dabei sind bestimmte Vorgaben zu beachten.

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

Existenzgründung |

Vorbereitung für das Bankgespräch (Teil 1)

Ganz gleich, ob gestandener Praxisinhaber oder Existenzgründer – die Verhandlung um Kapital, ist das wichtigste Vorstellungsgespräch des Lebens. Deshalb ist die perfekte Vorbereitung auf das Gespräch…

mehr

Existenzgründung |

Vorbereitung für das Bankgespräch (Teil 2)

Wir setzen unseren Beitrag zum Thema „Vorbereitung des Bankgesprächs“ fort. Haben Sie bitte immer vor Augen, dass die Anfrage eines Kredits keine Bittstellung ist, sondern ein Gespräch auf Augenhöhe.…

mehr

Existenzgründung |

Was Vertragsärzte zur Behandlungspflicht wissen müssen

Die Vergütung vertragsärztlicher Leistungen ist nach wie vor durch mengen­begrenzende Maßnahmen in ein enges Korsett gezwängt. Nachvollziehbar ist, dass bei Erreichen der quartalsbezogenen…

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]

Existenzgründung |

Meine Mitarbeiterin ist krank (Teil 1: Arbeitsunfähigkeit und Lohnfortzahlung bei Krankheit)

Immer mal wieder klingelt morgens das Telefon und eine Mitarbeiterin meldet sich krank. Es kommt aber auch vor, dass die Mitarbeiterin unentschuldigt nicht zur Arbeit kommt. In diesen Fällen stellen…

mehr

Existenzgründung |

Meine Mitarbeiterin ist krank (Teil 2: Urlaubsanspruch und Kündigungsrecht bei Krankheit)

In diesem Beitrag wollen wir weitere Rechtsfragen im Zusammenhang mit der Erkrankung einer Mitarbeiterin klären, so z.B. was zu beachten ist, wenn die Mitarbeiterin im Urlaub krank wird oder ich als…

mehr

Existenzgründung |

Welche Kosten sind berechnungsfähig?

Bei der Erbringung vertragsärztlicher Leistungen fallen Kosten an. Der überwiegende Anteil der Kosten ist mit der Berechnung der EBM-Positionen abgegolten. Es gibt aber auch gesondert…

mehr

Existenzgründung |

Basis-, Standard- und Notlagentarif in der Privaten Krankenversicherung

Immer wieder kommt es vor, dass ein Privatpatient in der Praxis erscheint, der über die gesetzlich verankerten Sozialtarife in der Privaten Krankenversicherung (PKV) versichert ist. Jede PKV muss…

mehr

Existenzgründung |

Kostenerstattungsprinzip als Wahloption für gesetzlich Versicherte – ein Überblick

Gesetzlich versicherten Patienten wird normalerweise nach dem Praxisbesuch keine Arztrechnung vorgelegt. Ihre medizinische Versorgung erfolgt stets bargeldlos. Somit hängt die Gesundheitsversorgung…

mehr