Gefäßmedizin

vasomed |

Varizentherapie und Lymphödem – was sollte man beachten?

G. Faerber

Im Zusammenhang mit der Diagnose und Therapie von Varizen sind die Erkennung und Dokumentation sowohl eines vor- bzw. gleichzeitig bestehenden als auch eines postoperativ neu aufgetretenen Lymphödems von entscheidender Bedeutung. Ebenso sollte man vor einem Eingriff auch bestehende Begleiterkrankungen bzw. Risikofaktoren identifizieren, die zur Manifestation eines möglicherweise latent bereits vorher bestehenden Lymph­ödems führen könnten.

vasomed |

Einsatz der Duplexsonographie in der Phlebologie

E. Mendoza

Die Duplexsonographie hat die Phlebologie und auch die Differenzialdiagnose des Beinschmerzes im Allgemeinen revolutioniert. Stand früher nur Anamnese und Befund sowie als bildgebende…

vasomed |

Interdiziplinarität erhöht die Behandlungskapazität in der Versorgung von Patienten mit Gefäßmalformationen

B. Cucuruz, M. Guntau, M. Koller, T. Noppeney, O. Bidakov, R. Pfleiderer, T. Schmitz-Rixen, W. A. Wohlgemuth

Hintergrund: Die Inzidenz von Gefäßmalformationen ist zwar selten (3–5/10.000), aufgrund…

vasomed |

Das Ulcus cruris in der Hausarztpraxis – was sind die ersten Schritte?

K. N. Zeiner, E. M. Valesky

Das Ulcus cruris ist mit einer Prävalenz von etwa 1 % in der europäischen Bevölkerung eine für die Hausarztpraxis relevante Erkrankung (1–3). Ätiologisch liegt in den…

vasomed |

Verlängerte Sekundärprophylaxe nach venöser Thromboembolie und tumorassoziierter VTE

T. Schilling

Nach drei bis sechs Monaten gilt eine akute venöse Thromboembolie (VTE) in der Regel als zunächst ausreichend lange antikoaguliert. Vor Ablauf der initial festgelegten Therapiedauer muss…

vasomed |

Behandlung therapierefraktärer chronisch venöser Ulzera mit ABCB5+ mesenchymalen Stromazellen

C. Ganss

In Deutschland sind etwa 80.000 bis 160.000 Menschen von nicht-heilenden, chronisch venösen Ulzera (CVU) betroffen (1). Für Patienten mit solch therapierefraktären Verläufen, deren…

vasomed |

Nahtmaterialien in der Phlebologie: Welchen Faden nehme ich wann und warum?

A. D. Witt, J. F. N. Woitalla-Bruning

Fäden sind vielfältig in ihren Eigenschaften (Abb. 1). Ein universell optimaler Faden existiert noch nicht. Es empfiehlt sich daher, sich die verschiedenen…

vasomed |

Behandlung einer venösen Malformation mit 1.940-nm-Radiallaser – Case report

T. K. Weiler

Das Klippel-Trenaunay-Syndrom (KTS) ist eine kongenitale venöse Malformation/Angiodysplasie der unteren Extremität. Erstbeschreiber waren die französischen Ärzte Maurice Klippel und Paul…

vasomed |

Unterscheiden sich die histologischen Ergebnisse nach endovenöser Lasertherapie signifikant zwischen den Wellenlängen 1.470 und 1.940 nm? Ergebnisse eines Ex-vivo-Experiments

L. Hnátek, G. Hnatkova, D. Kachlik

Aktuell werden Lasergeneratoren mit den Wellenlängen 1.470 und 1.940 nm verwendet, die beide wasserspezifisch sind. Laser mit 1.940 nm sollten eigentlich schonender…

vasomed |

Periprozedurales Management von Patienten mit oraler Antikoagulation mit VKA oder DOAK

T. Schilling

Die Durchführung invasiver Prozeduren bei Patienten, die mit oralen Antikoagulanzien (Vitamin-K-Antagonisten (VKA) oder direkten orale Antikoagulanzien (DOAK)) antikoaguliert sind,…

vasomed |

Untersuchung des langfristigen Behandlungsergebnisses nach offen-chirurgischer inguinaler Crossenrevision - Follow-up >5 Jahren

E. Doncheva, C. Altindas, H. Jalaie, K. Rass

Nach allen etablierten Therapieverfahren der Stammveneninsuffizienz entstehen nach einer Latenz von mehreren Jahren klinisch relevante Rezidive mit…

vasomed |

E. Mendoza

Im Herbst 2021 bat mich Prof. Wolfgang Hach um die Rezension seiner Autobiographie. Eine unvorstellbare Auszeichnung für mich persönlich – verbunden mit der Bürde, einem so großen Mann…

Mehr lesen

Gefäßmedizin |

Chronische Wunden am Unterschenkel können über Wochen, Monate oder sogar Jahre bestehen. Über 70 % dieser chronischen Wunden sind Folge einer chronischen Veneninsuffizienz. Daher gehört die…

Mehr lesen

Gefäßmedizin |

Kaltes atmosphärisches Plasma beschleunigt nachweislich die Wundheilung bei oberflächlichen, chronisch infizierten diabetischen Fußulzera - das konnten Ärzte und Wissenschaftler des Herz- und…

Mehr lesen

Gefäßmedizin |

Im dritten Jahr der Corona-Pandemie und bei über 30 Millionen erfassten Covid-19-Fällen in Deutschland (RKI) zeichnet sich ab, dass viele Betroffene nach einer Infektion mit SARS-CoV-2 noch lange…

Mehr lesen

Gefäßmedizin |

Mit über 500.000 Todesfällen in der EU pro Jahr, die durch eine VTE verursacht werden, zählt die tiefe Beinvenenthrombose zu den ernst zu nehmenden Erkrankungen, die einer gezielten und vor allem…

Mehr lesen

vasomed Archiv |

Praktische Aspekte der lymphologischen Kompressionsversorgung von adipösen Patientinnen und Patienten

C. Hemmann-Moll

Die gesellschaftliche Entwicklung schlägt sich in der lymphologischen Kompressionsversorgung der Lymphödempatientinnen und -patienten nieder. Mehr als zwei Drittel von ihnen sind…

vasomed Archiv |

Diagnostik und chirurgische Therapiemöglichkeiten bei Lip- und Lymphödem

D. Schmitz, J. P. Beier, A. M. Boos

Sowohl beim Lip- als auch beim Lymphödem handelt es sich um chronisch progrediente Erkrankungen. Während es beim Lymphödem im Verlauf zu wiederkehrender…

vasomed Archiv |

Besonderheiten der KPE bei adipösen Patienten – aus ärztlicher Sicht

S. Reich-Schupke

Entsprechend den Daten aus dem Ernährungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Ernährung von 2020 scheint das Übergewicht der neue Normalzustand in Deutschland zu sein, und es…

vasomed Archiv |

Das komplexe lymphologische Therapie­konzept in der Behandlung der chronischen Wunde

H. Cornelsen

Manuelle Lymphdrainage (MLD) und Kompressionstherapie sind heute bei der Behandlung von Lymphödemen die erste Wahl der nebenwirkungsfreien Therapiemöglichkeiten. MLD, lymphologische…

vasomed Archiv |

Kompressionstherapie beim Erysipel

K. Kröger

Das Erysipel ist eine bakterielle Weichgewebeinfektion, die durch β-hämolysierende Streptokokken verursacht wird und sich entlang der Lymphspalten der Haut nach proximal ausbreitet. Die…

vasomed Archiv |

Proteinbasierte Fasergerüste als neue Biomaterialien für die Wundheilung

D. Brüggemann

Neue Materialien für den Einsatz im Tissue Engineering sollten idealerweise die nanofaserige Struktur und die biochemische Zusammensetzung von natürlichem Gewebe nachahmen, um das…

vasomed Archiv |

K. Breitenborn

Am 22. und 23. April fanden die 28. Bonner Venentage im Maritim Hotel Bonn unter 2G+-Bedingungen vor Ort statt. Kongresspräsident Prof. Eberhard Rabe (Bonn) konnte rund 310 Teilnehmer…

Mehr lesen

vasomed Archiv |

Die neue S2e-Schlaganfall-Leitlinie zur „Akuttherapie des ischämischen Schlaganfalls“ von 2021 (1) hat das Vorgängermodell nach knapp zehn Jahren abgelöst. Die komplett überarbeitete neue Version…

Mehr lesen

Lymphologie |

E. Brenner, M. E. Cornely

Die Lipohyperplasia dolorosa (LiDo) – im allgemeinen Sprachgebrauch als Lipödem bezeichnet – ist eine schmerzhafte disproportionale, aber symmetrische Fettverteilungsstörung…

Mehr lesen

Lymphologie |

C. Loberg, F. Ziayee, D. Klee, B. Turowski, G. Antoch, J. Kirchner, L. Schimmöller, P. Minko

Vaskuläre Fehlbildungen und Gefäßtumoren umfassen eine heterogene Gruppe von Erkrankungen und…

Mehr lesen

Lymphologie |

A.-T- Lipp

Das chronische Lymphödem ist eine entzündliche Erkrankung, die durch hohen oxidativen Stress im Gewebe gekennzeichnet ist. Eine antioxidative und antiinflammtorische Ernährung wirkt sich…

Mehr lesen

Lymphologie |

M. E. Cornely

Die Lipohyperplasia dolorosa (LiDo) kann durch bariatrische Chirurgie nicht therapiert werden. Die Schmerzen der LiDo werden auch durch eine starke Reduktion des Adeps der Adipositas…

Mehr lesen

Lymphologie |

C. Hemmann-Moll

Die lymphologische Kompressionsversorgung adipöser Patient*innen birgt viele Risiken und Herausforderungen, die in der Therapie berücksichtigt werden müssen. An erster Stelle stehen…

Mehr lesen

Lymphologie |

A. Honetschläger

Patientin, weiblich, 70 Jahre, Diagnose sekundäres Lymphödem an der unteren rechten Extremität nach vorangegangener Radikaloperation eines Ovarialkarzinoms mit Lymphadenektomie in…

Mehr lesen

Gefäßmedizin |

Ein Team aus Forschenden um Prof. Dr. Tamam Bakchoul vom Institut für Klinische und Experimentelle Transfusionsmedizin (IKET) am Universitätsklinikum Tübingen untersucht die Eignung von…

Mehr lesen

Gefäßmedizin |

Hinweise entsprechend der deutschen Leitlinie zur Kompressionstherapie aus dem Jahr 2019 subsumiert zur Kompressionstherapie auf Langstreckenreisen.

Mehr lesen

Gefäßmedizin |

Für Patienten mit einer ANCA-assoziierten Vaskulitis, einer der schwersten rheumatischen Erkrankungen, haben sich die Therapieoptionen in den letzten Jahren verbessert. Bei diesen seltenen…

Mehr lesen

vasomed Archiv |

Antikoagulation bei fragilen Patienten

T. Y. V. Tran, J. Herold

Die Inzidenz und Prävalenz von venösen Thromboembolien (VTE) und Vorhofflimmern (VHF) steigen mit zunehmendem Alter. Aus diesem Grund stellt die adäquate…

vasomed Archiv |

Phlebologie und COVID-19

E. Mendoza

Was hat COVID-19 eigentlich mit Phlebologie zu tun? Die Erkrankung scheint die Symptome im Wesentlichen über Endothelveränderungen – und somit über Thrombosen im arteriellen und venösen…

vasomed Archiv |

Perioperativer Umgang mit Patientinnen und Patienten unter gerinnungshemmender Medikation

S. Werth

In Deutschland werden jährlich ca. 15 Millionen Eingriffe bei vollstationären Patientinnen und Patienten durchgeführt (1). Viele dieser Operationen müssen bei Menschen durchgeführt werden,…

vasomed Archiv |

Pharmakologische Wechselwirkungen zwischen Tumortherapeutika und Antikoagulanzien

A. Matzdorff

In den letzten zehn Jahren ist die Zahl aller jährlichen Neupublikationen in der Datenbank PubMed um das 1,7-Fache gestiegen, die Zahl der Publikationen zu „Thrombose und Krebs“ um das…

vasomed Archiv |

Antikoagulation trotz schwerer Leber- und Nieren­insuffizenz

K. S. Mühlberg

Weil Patienten mit schwerer Leber- oder Niereninsuffizienz in nahezu allen Phase-III-Zulassungsstudien mit direkten oralen Antikoagulanzien (DOAK) ausgeschlossen wurden, basieren…

vasomed Archiv |

Thrombozytopenien in der Schwangerschaft

A. Matzdorff

Die Thrombozytenzahl gesunder Schwangerer entspricht zunächst der Thrombozytenzahl gesunder, nicht-schwangerer Frauen. Ein leichter Thrombozytenabfall von 15–20 % während der…

vasomed Archiv |

Die Bedeutung der zusätzlichen Ablation der Vena saphena accessoria anterior für den technischen Ablationserfolg bei der Laserablation der Vena saphena magna

L. Müller

Zur Verringerung von Rezidiven bei thermischen endovaskulären Verfahren werden verschiedene Techniken diskutiert. Zum einen die bündige oder plane Ablation der Vena saphena magna (VSM),…

vasomed Archiv |

Langfristige Praxiserfahrung mit der Cyanoacrylat-Verklebung

N. Jawadi, H.-P. Steffen, K. P. Donas

Die minimalinvasive Therapie der Varikosis nimmt mehr und mehr Einzug in den klinischen Alltag des Gefäßtherapeuten. Die augenscheinliche Simplizität des…

vasomed Archiv |

„Nicht neben“ im EBM richtig anwenden

Der Berechnungsausschluss „nicht neben“ ist so alt wie der EBM selbst und war auch schon früher, z. B. in der preußischen Gebührenordnung, zu finden. Der EBM verwendet drei Varianten: „nicht neben“,…

vasomed Archiv |

Erste medizinische Leitlinie zum Einsatz von kaltem physikalischem Plasma

Bei der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V. (AWMF) wurde die erste Leitlinie zum rationalen therapeutischen Einsatz von kaltem physikalischem Plasma…

Gefäßmedizin |

Zur Schlaganfallprävention werden bei Vorhofflimmern Antikoagulanzien verordnet. Dafür steht heute eine Reihe verschiedener oraler Präparate zur Verfügung, die zu einer effektiven Gerinnungshemmung…

Mehr lesen

Gefäßmedizin |

Die Versorgung von Patientinnen und Patienten mit peripherer arterieller Verschlusskrankheit in Deutschland ist weiterhin mangelhaft: Vor allem Frauen werden häufig nicht nach den aktuellen…

Mehr lesen

Onkologie |

Phosphoinosit-3-Kinasen (PI3K) sind eine Gruppe von Lipid-Kinasen, die Schlüsselfunktionen im Körper, etwa bei der Zellteilung, ausüben. Während die Klasse I gut erforscht ist, ist über die Klasse II…

Mehr lesen

vasomed Archiv |

Venenleiden und der Einfluss berufsbedingter Exposition

T. Hirsch, U. Wahl

Venenerkrankungen sind Volkserkrankungen. Eine epidemiologische Beob­achtungsstudie über die chronische venöse Insuffizienz (CVI) im Rahmen des Vein-Consult-Programms wurde im…

Gefäßmedizin |

Leitlinie Diagnostik und Therapie der Live­dovaskulopathie – eine Zusammenfassung

T. Görge, K. Breitenborn

Die S1-Leitlinie Diagnostik und Therapie der Livedovaskulopathie (LV) wurde unter Beteiligung der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft, der Deutschen Gesellschaft für…

vasomed Archiv |

Transdermale vaskuläre Laser in der ästhetischen Phlebologie

P. Gkogkolou, S. Hilton

Die Sklerotherapie ist eine verbreitete Behandlungsmethode von Besenreisern und retikulären Varizen. Sie zeichnet sich durch hohe Sicherheit und Effektivität aus und gilt…