Aktuelle Beiträge

HAUT |

Mario Gehoff. Hautkrankheiten auf dunkel pigmentierter Haut zu beurteilen, stellt für viele Dermatologen* eine Herausforderung dar. Die hierzulande oft nur rudimentären Kenntnisse darüber, wie Dermatosen bei Menschen verschiedener ethnischer Herkunft aussehen, ist ein Quell für Unsicherheit und Fehldiagnosen.

Mehr lesen

Abrechnung interaktiv |

Fallbeispiel: Versorgung von Onkologiepatienten in der Hausarztpraxis

Die spezialisierte Versorgung von Patientinnen und Patienten mit Karzinomerkrankungen wird in der Regel von Facharztkolleginnen und -kollegen oder in Krankenhäusern durchgeführt. Die meist aufwändige…

Frauen und Medizin |

Das Mentorinnennetzwerk des Deutschen Ärztinnenbundes e.V. (DÄB) fördert die berufliche Entwicklung von Ärztinnen und Zahnärztinnen auf jeder Karrierestufe und auch im Studium bereits seit dem Jahr…

Mehr lesen

Kinder- & Jugendmedizin |

Ein Studienteam der MedUni Wien rund um den Genetiker Markus Hengstschläger hat anhand eines Modells aus Stammzellen früheste embryonale Entwicklungsphasen nachgestellt und so die Membran…

Mehr lesen

Onkologie |

Jeder Tumor ist individuell. Und er kann häufig mittels modernster Analysemethoden innerhalb kurzer Zeit in all seinen Eigenschaften „ausgelesen“ werden. So offenbart er präzise, individuelle…

Mehr lesen

Recht |

„Die Durchführung des Nachbesetzungsverfahrens für meine Praxis wurde vom Zulassungsausschuss abgelehnt, weil kein Praxissubstrat im Umfang eines vollen Versorgungsauftrags vorliege. Ich habe dies…

Mehr lesen

Umfrage |

Mitmachen und Aufenthalt in Salzburg gewinnen!

Ihre Meinung ist gefragt. Wir möchten das redaktionelle Angebot auf unserem fachübergreifenden Ärzteportal der-niedergelassene-arzt.de noch passgenauer für Sie gestalten. Welche Inhalte sind Ihnen…

HAUT |

Segelanweisung für IGeL

Weiterhin wird kontrovers erörtert, ob und welche Leistungen außerhalb des ­Leistungskatalogs der gesetzlichen Krankenkassen angeboten und privat liquidiert werden dürfen. Ein Überblick.

HAUT |

Praxisgemeinschaft oder Gemeinschaftspraxis?

Hautärztinnen und Hautärzte sind mehr und mehr in Gemeinschaftspraxen niedergelassen, die Kooperationsform als Praxisgemeinschaft wird seltener gewählt.

 

Herz-Kreislauf-Erkrankungen |

Im Gewebe von Babys mit einer schweren Form der Fallot-Tetralogie, einem angeborenen Herzfehler, ist das Protein BBLN stark erhöht. Forschende der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH…

Mehr lesen

HAUT |

Christina Hecker. In medizinischen Einrichtungen liegt der Fokus auf der sorgfältigen Reinigung und Desinfektion von Böden und Oberflächen, um eine einwandfreie Hygiene sicherzustellen und das Risiko…

Mehr lesen

HAUT |

Zum Schutz vor Irrführung von Patientinnen und Patienten: Deutschlands große ­medizinische Fachgesellschaften für den ästhetischen Bereich fordern eine ­einheitliche gesetzliche Regelung für…

Mehr lesen

Gynäkologie |

Im letzten Jahr wurde die AWMF-Leitlinie zur bakteriellen Vaginose aktualisiert, neu strukturiert und von S1 auf S2k-Niveau erhöht.1 Damit wird der hohen Prävalenz der bakteriellen Vaginose Rechnung…

Mehr lesen

Kaffeepause |

Frauen wurden in der Geschichte der Kunst häufig übergangen und ihre Leistungen kaum gewürdigt. Dem tritt das Arp-Museum in Rolandseck mit der großen Übersichtsausstellung „Maestras. Malerinnen 1500…

Mehr lesen

IGeL |

Details zur Ausführung und Abrechnung von IGeL

Nach wie vor kritisieren Krankenkassen das Angebot von IGeL in Vertragsarztpraxen scharf. Mit dem IGeL-Monitor wird schon seit Jahren ein negatives Bild der Selbstzahlerleistungen gezeichnet. Man…

GOÄ |

Fremdkörperentfernungen beim Hausarzt

Auch bei Faden- oder Zeckenentfernungen können ggf. die Nrn. 2009 oder 2010 GOÄ zum Ansatz kommen.

EBM |

Herzinsuffizienz: Nur indirekte Abrechnungsmöglichkeiten

Mehr als zwei Millionen Patientinnen und Patienten mit Herzinsuffizienz befinden sich in Deutschland in ärztlicher Behandlung und sind damit eine bedeutende Patientenklientel für Hausärztinnen und…

Praxisalltag |

Teil 3: Die Vielfalt der Nutzergruppen

Ein weitverbreitetes Missverständnis über digitale Barrierefreiheit besteht darin, zu glauben, dass ausschließlich blinde Personen davon profitieren.…

Mehr lesen

EBM |

Gynäkologie: Rechnen Sie alle erbrachten Leistungen auch ab?

Seit es Gebührenordnungen für die Abrechnung ärztlicher Leistungen gibt, existieren auch Vergütungsobergrenzen – so schon in der 1815 von Kaiser Friedrich Wilhelm erlassenen Taxe für…

GOÄ |

B-Bild-Sonografien Teil 2

Wir geben weitere Hinweise zu den Abrechnungsmöglichkeiten gynäkologischer Sonografien.

IGeL |

Grundsätze zur Abgrenzung IGeL versus GKV in der Frauenarztpraxis

Krankenkassen und bestimmte politische Kreise sehen das Angebot von Selbstzahlerleistungen (IGeL) äußerst kritisch. Manchmal werden IGeL sogar als „Ab­zocke“ bezeichnet.

GOÄ |

So funktioniert die korrekte Analogabrechnung

Bei der Abrechnung von Leistungen, die in der GOÄ nicht angeführt sind, gilt es § 6 Abs. 2 und § 12 Abs. 4 GOÄ zu beachten.

IGeL |

IGeL in Kinderarztpraxen – welche sind sinnvoll?

Im Vergleich zu anderen Facharztgruppen bieten Kinder- und Jugendärztinnen und -ärzte IGeL nur in relativ begrenztem Umfang an. Aber auch diese Facharztgruppe wird in der täglichen Praxis wegen…

EBM |

Details zur Abrechnung der Chronikerpauschalen

Die Chronikerpauschalen mit den Gebührenordnungspositionen (GOP) 04220 und 04221 wurden 2013 in den EBM aufgenommen. Bei der Abrechnung ergeben sich aber immer wieder Probleme.

IGeL |

Urologie: GKV- oder IGeL-Leistung?

In der täglichen Praxis stellt sich regelmäßig die Frage, mit welchen Kriterien die Grenzziehung zwischen GKV-Leistungen und IGeL anzuwenden ist und wie IGeL korrekt abzurechnen sind, um Reklamationen…

GOÄ |

Honorarvereinbarung nach § 2 GOÄ in der urologischen Praxis

Damit eine Honorarvereinbarung nicht ungültig ist, sind einige Regelungen zwingend einzuhalten.

EBM |

Mehr Zeit durch Delegation von Leistungen in der urologischen Praxis

Aus der Delegation von Leistungen kann mehr Freiraum für die Ärztin oder den Arzt resultieren. In urologischen Praxen sollte ein Schema festgelegt werden, welche der Mitarbeitenden welche Leistungen…

Wirtschaft |

In einer Praxis laufen fast immer alle Fäden bei der Inhaberin oder dem Inhaber zusammen. Sie oder er ist alleinig verantwortlich, hat den Überblick über die wirtschaftliche Situation, über Verträge…

Mehr lesen

Politik |

Der Gesundheitsausschuss hat sich am 13. März 2024 mit dem Thema „Private Equity im Gesundheitswesen“ befasst. Dabei ging es vor allem um die investorengetragenen Medizinischen Versorgungszentren…

Mehr lesen

Politik |

Erst Corona, jetzt Gesundheit und Resilienz. Der neue Expertenrat der Bundesregierung zum Thema „Gesundheit und Resilienz“ ist am 18. März 2024 erstmals zusammengekommen.

Mehr lesen