Allgemeinmedizin

GOÄ |

Die Bundesärztekammer, der PKV-Verband und die Beihilfekostenträger haben ihre gemeinsame Abrechnungsempfehlung für die Erfüllung aufwändiger Hygienemaßnahmen im Rahmen der COVID-19-Pandemie (auch "Hygienepauschale" oder „Hygienezuschlag“ genannt) analog der Nr. 245 GOÄ wohl letztmalig bis zum 31.12.2021 verlängert.

Mehr lesen

GOÄ |

Die eingehende neurologische Untersuchung in der GOÄ

Die eingehende neurologische Untersuchung nach Nr. 800 GOÄ gehört zu den von Hausärztinnen und Hausärzten häufiger abgerechneten Leistungen.

EBM |

Punkte, die Sie bei Überweisungen beachten sollten

Nach dem Wegfall der Praxisgebühr suchen Patienten vielfach die sie behandelnden Ärzte des fachärztlichen Versorgungsbereichs ohne Überweisung des Hausarztes auf. Aber: Überweisungen sind nicht…

IGeL |

Ein- und Durchschlafstörungen als IGeL behandeln

Immer mehr Menschen beklagen Ein- und Durchschlafstörungen. Gemäß dem DAK-Gesundheitsreport 2017 sind Schlafstörungen bei Berufstätigen im ­Alter zwischen 35 und 65 Jahren um mehr als 50 %…

EBM |

Fast zehn Monate nach dem Start der elektronischen Patientenakte (ePA) können Vertragsärzte jetzt die Erstbefüllung einer ePA rückwirkend bis zum 1. Januar 2021 abrechnen. Dafür erhalten sie 10,00 €,…

Mehr lesen

IGeL |

Auch Hausärzte stellen sich die Frage, ob, wann und wie der nach der GOÄ höchstmögliche Steigerungsfaktor überschritten werden kann.

Mehr lesen

GOÄ |

Wir stellen die GOÄ-Ziffern und deren „Begleitumstände“ bei Harnblasenkatheterisierungen vor.

Mehr lesen

EBM |

Präoperative Untersuchungen für Hausärzte

Die Abrechnungsstatistiken der KVen belegen: Ambulante und belegärztliche Operationen werden um ein vielfaches häufiger abgerechnet als die nur für Haus­ärzte berechnungsfähigen prä­operativen…

EBM |

Die Behandlungspflicht

Die Vergütung vertragsärztlicher Leistungen ist nach wie vor durch mengenbegrenzende Maßnahmen wie Praxisbudgets, Regelleistungsvolumen usw. quartalsbezogen begrenzt. Es ist nachvollziehbar, dass bei…

IGeL |

Speziallabor als IGeL

Im Zusammenhang mit den in Hausarztpraxen erbrachten IGeL ergibt sich immer wieder das Erfordernis, dass Spezial­laborleistungen erbracht werden müssen. Die Abrechnung von Speziallaborleistungen der…

GOÄ |

Allgemeine Untersuchungen in der GOÄ

Allgemeine Untersuchungen nach den Nrn. 5, 7 und 8 zählen zu den von Haus­ärzten in der Privatliquidation am häufigsten abgerechneten Leistungen.

IGeL |

Aspekte zur Erbringung und Liquidation von IGeL

Wünschen Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen die Erbringung von Leistungen, die nicht zu Lasten der GKV abgerechnet werden können, resultiert ein Vertragsverhältnis auf der Basis der…

EBM |

Auf den Abrechnungsunterlagen und auf AU-Bescheinigungen müssen zusätzlich zu den Kodierungen nach dem ICD-10 die Zusatzkennzeichen G, V, A, Z, R, L oder B korrekt angegeben werden.

Mehr lesen

GOÄ |

Bei Konsilen die Abrechnung nicht vergessen

Ein Konsil nach Nr. 60 GOÄ wird häufig telefonisch „im laufenden Betrieb“ gemacht und dann in der Abrechnung eventuell vergessen.

IGeL |

Atteste nicht aus Gefälligkeit ausstellen

Die Flut der von niedergelassenen Ärzten erbetenen Bescheinigungen und Atteste nimmt konstant zu. Das Ausstellen von Attesten ist keine Krankenbehandlung und ist somit privat als IGeL zu ­liquidieren.

EBM |

Abrechnungskonstellationen im Zusammenhang mit COVID-19

Der Bewertungsausschuss hat wegen der anhaltenden Infektionslage EBM-Sonderregelungen, teilweise befristet, und zusätzliche Gebührenpositionen für die Abrechnung im Zusammenhang mit den…

IGeL |

Bariatrie: In das Behandlungs­programm integrieren

Selbst vielen Ärzten ist der Begriff „Bariatrie“ nicht bekannt. Bei der Bariatrie handelt es sich um ein Teilgebiet der Medizin, das sich mit den Ursachen, der Prävention und Behandlung von…

GOÄ |

Abrechnung von Schnell-(„POC“)Tests

Schnelltests sind nicht nur einfach durchzuführen, sondern auch in der Abrechnung nach GOÄ unkompliziert.

EBM |

Arzt-Patienten-Kontakt: Wann persönlich, wann nicht persönlich?

In den Leistungsbeschreibungen zahlreicher Gebührenordnungspositionen (GOP) ist festgelegt, ob ein (oder mehrere) persönlicher Arzt-Patienten-Kontakt (APK) oder kein persönlicher APK obligate…

Abrechnung |

Zu Beginn des zweiten Quartals gibt es einige Änderungen für Vertragsärzte. Unter anderem wurden einige Corona-Sonderregelungen verlängert, sowie die Abrechnungsmodalitäten einiger bestehender…

Mehr lesen

EBM |

Zeitvorgaben: Welche sind anzugeben?

Die Gebührenordnungspositionen (GOP) des EBM beinhalten verschiedene Zeitvorgaben: Für alle ärztlichen Leistungen ist für Prüfungen auf der Basis von Zeitprofilen in Anhang 3 des EBM eine Prüfzeit…

GOÄ |

Die Bundesärztekammer hat in Absprache mit dem PKV-Verband aufgrund der Entwicklung des aktuellen Infektionsgeschehens die Geltungszeit­räume der bestehenden Sonderregelungen in der GOÄ erneut bis zum…

Mehr lesen

GOÄ |

Angemessenes Honorar für Berichte für private Versicher­ungen

Versicherungen fordern „ärztliche Berichte“ an, weil eine gesundheitsbezogene Versicherung abgeschlossen oder ein Schaden eingetreten ist und der Umfang der Leistungspflicht geprüft werden soll.

IGeL |

Nicht mit unzulässigen Argumenten!

Bei der massiven Kritik bestimmter Kreise gegenüber IGeL ist es wichtig, dass sich Vertragsärzte, die IGeL anbieten und durchführen, korrekt verhalten und sich nicht durch unzulässige Argumente oder…

EBM |

Auch wenn telefonische Kontakte nach Nr. 4.3.1 der Allgemeinen Bestimmungen des EBM grundsätzlich mit den Versicherten- und Grundpauschalen abgegolten sind, gibt es vor allem in Pandemie-Zeiten einige…

Mehr lesen

IGeL |

Aknebehandlung überwiegend mit IGeL

Bei Jugendlichen ist Akne die häufigste Hauterkrankung. Mehr als die Hälfte aller Jugendlichen sind betroffen, männliche häufiger als weibliche. Die Behandlung von Komedonen, Pickeln oder Pusteln ist…

GOÄ |

EKG und LZB bei Privatpatienten abrechnen

Für Hausärzte sind in diesem Zusammenhang vor allem die Nrn. 650 (Rhythmus-EKG), 651 (Ruhe-EKG, mindestens 9 Ableitungen), 652 (Belastungs-EKG), 659 (Langzeit-EKG), 657 (Vektorkardiographie) und 654…

EBM |

Kurative Behandlungen neben Früherkennungsuntersuchungen dokumentieren

Hausärzte rechnen regelmäßig die Versichertenpauschale 03000 neben den Gebührenordnungspositionen (GOP) für Früherkennungsuntersuchungen ab, wenn die Patienten in dem betreffenden Quartal nur einmal…

EBM |

Immer wieder Beanstandungen bei der Dokumentation

Bei Abrechnungsprüfungen werden zunehmend auch die Dokumentationen der abgerechneten ärztlichen Leistungen einbezogen.

GOÄ |

Abrechnung von B-Bild-Sonographien in der GOÄ

Nur wenige B-Bild-Sonographien sind in der GOÄ explizit benannt. Andere werden mit den Nrn. 410 und 420 berechnet, wobei es häufig Steigerungsmöglichkeiten gibt.

 

IGeL |

Kinesiotherapie zur Schmerzbehandlung

In der hausärztlichen Praxis wird Kinesio­taping zum Beispiel zur Behandlung von Rückenschmerzen, arthrosebedingten Schmerzen, haltungsbedingten Kopfschmerzen und Sehnenscheidenentzündungen…

GOÄ |

Lungenfunktionsmessungen beim Hausarzt

Wir zeigen Abrechnungsmöglichkeiten in der hausärztlichen Praxis angewandter Lungenfunktionsdiagnostik (ohne Bodyplethysmographie) in der GOÄ auf. Vom EBM unterscheiden sich die…

EBM |

Geriatrie-Positionen korrekt abrechnen

Die Geriatriepositionen 03360 und 03362 wurden zum I. Quartal 2014 in den EBM aufgenommen. Bei der Abrechnung dieser Gebührenordnungspositionen (GOP) ergeben sich immer wieder Probleme. Die folgenden…

GOÄ |

Ein leidiges „Dauerthema“ bei der Privatliquidation ist die Streichung von erbrachten ärztlichen Leistungen mit der Begründung, dass es sich dabei um Leistungen handeln würde, die im Behandlungsfall…

Mehr lesen

EBM |

Keine Vergütung bei unvollständiger Leistungserbringung

Werden bei der Abrechnung einer Gebühren­ordnungsposition (GOP) des EBM nicht alle obligaten Leistungsinhalte erbracht und dokumentiert, können die entsprechenden GOP nicht abgerechnet werden. Wird…

GOÄ |

Diagnoseangaben in der Rechnung

Diagnoseangaben in der Rechnung sind nicht verpflichtend, aber üblich. Sie können helfen, möglichen Einwänden von Kostenträgern gegen berechnete Leistungen oder Begründungen für höher bemessene…

IGeL |

IGeL-Monitor 2020 der Krankenkassen

Der IGeL-Monitor, mit dem die Krankenkassen ihre Versicherten über das Angebot von IGeL in den Vertragsarztpraxen informieren, wird laufend ergänzt. Derzeit werden insgesamt 58 IGeL mit folgenden…

GOÄ |

Die GOÄ beinhaltet eine Leistungsposition, die allgemein recht wenig Beachtung findet. Die Rede ist hier von Nr. 15 GOÄ. Etwas in „Vergessenheit“ zu geraten scheint diese Position aufgrund der…

Mehr lesen

IGeL |

Allgemeinmedizin: Den IGeL-Monitor im Auge behalten

Im „IGeL-Report 2020“ des „IGeL-­Monitors“ wurden Ergebnisse einer Versichertenumfrage vorgestellt, die wieder einmal fragwürdig sind. Hausärzte sollten sie aber trotzdem beachten.

GOÄ |

Abrechnungsempfehlungen zu telemedizinischen Leistungen

In Heft 26 des Deutschen Ärzteblatts vom 26.06.2020 wurden Abrechnungsempfehlungen der Bundesärztekammer (BÄK) zu telemedizinischen Leistungen wie der Videosprechstunde veröffentlicht. Tipps für Ärzte…

EBM |

Suchtbehandlung: Abgrenzung GKV versus IGeL

Entwöhnungen von Abhängigen sind überwiegend nicht zu Lasten der GKV berechnungsfähig, ausgenommen Substitutionsbehandlungen bei Opiat­abhängigen. Bei alltäglichen Abhängigkeiten wie Nikotin-, Spiel-,…

IGeL |

Konstellationen, bei denen privat liquidiert wird

Jeder Hausarzt wird damit konfrontiert, dass sich Patienten unwirtschaftliche oder nicht notwendige Behandlungen wünschen, wobei den Patienten nicht immer klar ist, dass gewünschte Leistungen, für die…

GOÄ |

Bei Post B-Versicherten mit höherem Faktor abrechnen

Viele Post B-Versicherte erwarten vom Arzt, dass er sich in der Rechnungsstellung an die „Erstattungshöchstsätze“ der Versicherung hält. Das muss nicht sein.

EBM |

Gelenkerkrankungen: Adäquate Abrechnung nur auf Umwegen

Bei Gelenkschmerzen wird zumeist zunächst der Hausarzt konsultiert. Regelmäßig ist dann die Entscheidung zu treffen, ob eine Behandlung in der Hausarztpraxis durchgeführt werden kann oder ob eine…

IGeL |

Patientenverfügung

Mit einer Vorsorgevollmacht und einer Patientenverfügung kann vorgesorgt werden. Auch wenn man eine Vorsorgevollmacht erstellt, sollte man zusätzlich eine Patientenverfügung anfertigen, um den…

GOÄ |

Abrechnung der Kompressionstherapie

In der GOÄ ist die Kompressionstherapie mit den entsprechenden Einzelleistungen berechenbar.

EBM |

Krankenhauseinweisungen möglichst wenig nach EBM abrechnen

Im Zusammenhang mit der Einweisung von Patienten zur stationären Behandlung im Krankenhaus gelten Regelungen, die nicht immer ausreichend beachtet werden.

IGeL |

Beratungen vor, zu und nach IGeL

Auch in Hausarztpraxen bitten Patienten, in der Regel im Zusammenhang mit einer Behandlung, um Auskünfte zu IGeL. Häufig werden Auskünfte zu kosmetischen Operationen, Mammaplastiken oder…

GOÄ |

Hausbesuche bei Privatpatienten

Hausärzte machen noch relativ viele Hausbesuche. Einiges von dem, was bei der Abrechnung zu beachten ist, stellen wir vor.