Archiv ab 2018

vasomed Archiv |

E-Zigaretten, Tabakerhitzer: Dual Use oder Add On – derzeit ohne Definition

K. Kröger

Im Zusammenhang mit Rauchstopp und Schadstoffreduktion durch E-Zigaretten und Tabakerhitzer gibt es eine Debatte um den Dual Use, die vor allem darauf abzielt, Dual Use als gefährliches Argument gegen elektronische Nikotin­abgabesysteme (ENDS) darzustellen. Fachlich sachlich muss man feststellen, dass es keine einheitliche Definition von Dual Use gibt und jeder unter Dual Use etwas anderes versteht. Die in der S3-Leitlinie Rauchen und Tabakabhängigkeit zum Thema Dual Use aufgeführte Literatur stellt eine Auswahl von Studien dar, die über einen Add On Use berichten, also einem zusätzlichen ENDS-Gebrauch zu einem fortgesetzten Konsum an Verbrennungszigaretten. Dabei werden die…

vasomed Archiv |

CTA und MRA: Sind die neuesten Entwicklungen reif für den Alltag?

T. J. Vogl, C. T. Seifert

Mit der konventionellen Angiographie als bewährtes Verfahren der Radiologie lassen sich Verdachtsfälle auf pathologische Gefäßveränderungen wie z. B. Stenosen, Angiome oder…

vasomed Archiv |

Im Rahmen der 64. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie (DGP) in Hannover stimmten die Mitgliederversammlungen der DGP und der Deutschen Gesellschaft für Lymphologie (DGL) für eine…

Mehr lesen

vasomed Archiv |

„Wir alle müssen endlich mehr tun, damit evidenzbasierte Thromboseaufklärung zu den Menschen kommt“, forderte der wissenschaftliche Leiter des Aktionsbündnisses Thrombose Prof. Rupert Bauersachs,…

Mehr lesen

vasomed Archiv |

Technik, Sicherheit und frühe Wirksamkeit der endovenösen Laserablation bei morphologisch komplexen Rezidiven der Vena saphena parva

L. Müller, S. Karsai, J. Alm

Die Behandlung von poplitealen Varizenrezidiven stellt eine technische Herausforderung dar. Bei primärer Stammveneninsuffizienz sind endovaskuläre thermische Verfahren…

vasomed Archiv |

Auswirkungen der Massenquarantänen (Lockdowns) während der COVID-19-Pandemie auf die Verteilung von stationär behandelten pAVK-Stadien und (Major-)Amputationszahlen

M. Walensi, J. Krasniuk, J. Bernheim, G. Schulz, M. Neofytou, J. N. Hoffmann

Die COVID-19-Pandemie hat neben den oft diskutierten primären gesundheitlichen Folgen im Falle einer Infektion mit…

vasomed Archiv |

Erfolgreiche Behandlung des neuroischämischen diabetischen Fußsyndroms durch interdisziplinäre und interprofessionelle Zusammenarbeit – eine Kasuistik

P. Calo, H. Görtz

Berichtet wird die Krankengeschichte eines 78-jährigen Patienten mit einem diabetischen Fußsyndrom beidseits im fortgeschrittenen Wagner-Armstrong-Stadium 4D (Abb. 1). Der HbA1c war…

vasomed Archiv |

Medikamentöse Sekundärprophylaxe der kritischen Extremitätenischämie

U. E. M. Werra, B. Dorweiler

In Deutschland erleiden pro Jahr ca. 80.000 Patienten eine kritische Extremitätenischämie (CLI) – eine akute oder chronische kritische Unterdurchblutung mit der Gefahr…

vasomed Archiv |

S2k-Leitlinie chronischer Pruritus aktualisiert

Mit der Aktualisierung der S2k-Leitlinie chronischer Pruritus gelingt es einer Expertengruppe unter Federführung der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (DDG), Diagnostik und Therapie zu…

vasomed Archiv |

Arzt-Patienten-Kontakte – persönlich oder nicht persönlich?

In den Leistungsbeschreibungen zahlreicher Gebührenordnungspositionen (GOP) ist festgelegt, ob kein persönlicher (= mittelbarer) oder persönlicher (= unmittelbarer) Arzt-Patienten-Kontakt (APK)…

vasomed Archiv |

Einsatz der Duplexsonographie in der Phlebologie

E. Mendoza

Die Duplexsonographie hat die Phlebologie und auch die Differenzialdiagnose des Beinschmerzes im Allgemeinen revolutioniert. Stand früher nur Anamnese und Befund sowie als bildgebende…

vasomed Archiv |

Interdiziplinarität erhöht die Behandlungskapazität in der Versorgung von Patienten mit Gefäßmalformationen

B. Cucuruz, M. Guntau, M. Koller, T. Noppeney, O. Bidakov, R. Pfleiderer, T. Schmitz-Rixen, W. A. Wohlgemuth

Hintergrund: Die Inzidenz von Gefäßmalformationen ist zwar selten (3–5/10.000), aufgrund…

vasomed Archiv |

Das Ulcus cruris in der Hausarztpraxis – was sind die ersten Schritte?

K. N. Zeiner, E. M. Valesky

Das Ulcus cruris ist mit einer Prävalenz von etwa 1 % in der europäischen Bevölkerung eine für die Hausarztpraxis relevante Erkrankung (1–3). Ätiologisch liegt in den…

vasomed Archiv |

Verlängerte Sekundärprophylaxe nach venöser Thromboembolie und tumorassoziierter VTE

T. Schilling

Nach drei bis sechs Monaten gilt eine akute venöse Thromboembolie (VTE) in der Regel als zunächst ausreichend lange antikoaguliert. Vor Ablauf der initial festgelegten Therapiedauer muss…

vasomed Archiv |

Varizentherapie und Lymphödem – was sollte man beachten?

G. Faerber

Im Zusammenhang mit der Diagnose und Therapie von Varizen sind die Erkennung und Dokumentation sowohl eines vor- bzw. gleichzeitig bestehenden als auch eines postoperativ neu aufgetretenen…

vasomed Archiv |

Behandlung therapierefraktärer chronisch venöser Ulzera mit ABCB5+ mesenchymalen Stromazellen

C. Ganss

In Deutschland sind etwa 80.000 bis 160.000 Menschen von nicht-heilenden, chronisch venösen Ulzera (CVU) betroffen (1). Für Patienten mit solch therapierefraktären Verläufen, deren…

vasomed Archiv |

Nahtmaterialien in der Phlebologie: Welchen Faden nehme ich wann und warum?

A. D. Witt, J. F. N. Woitalla-Bruning

Fäden sind vielfältig in ihren Eigenschaften (Abb. 1). Ein universell optimaler Faden existiert noch nicht. Es empfiehlt sich daher, sich die verschiedenen…

vasomed Archiv |

Behandlung einer venösen Malformation mit 1.940-nm-Radiallaser – Case report

T. K. Weiler

Das Klippel-Trenaunay-Syndrom (KTS) ist eine kongenitale venöse Malformation/Angiodysplasie der unteren Extremität. Erstbeschreiber waren die französischen Ärzte Maurice Klippel und Paul…

vasomed Archiv |

Thrombophiliediagnostik vor oder in der Schwangerschaft – mögliche Fallstricke

F. Bergmann

Thromboembolische Komplikationen in der Schwangerschaft bzw. im Wochenbett (5–20 pro 10.000) sind selten, können aber schwerwiegende Folgen für die Mutter (u. U. auch für das ungeborene…

vasomed Archiv |

Unterscheiden sich die histologischen Ergebnisse nach endovenöser Lasertherapie signifikant zwischen den Wellenlängen 1.470 und 1.940 nm? Ergebnisse eines Ex-vivo-Experiments

L. Hnátek, G. Hnatkova, D. Kachlik

Aktuell werden Lasergeneratoren mit den Wellenlängen 1.470 und 1.940 nm verwendet, die beide wasserspezifisch sind. Laser mit 1.940 nm sollten eigentlich schonender…

vasomed Archiv |

Periprozedurales Management von Patienten mit oraler Antikoagulation mit VKA oder DOAK

T. Schilling

Die Durchführung invasiver Prozeduren bei Patienten, die mit oralen Antikoagulanzien (Vitamin-K-Antagonisten (VKA) oder direkten orale Antikoagulanzien (DOAK)) antikoaguliert sind,…

vasomed Archiv |

Untersuchung des langfristigen Behandlungsergebnisses nach offen-chirurgischer inguinaler Crossenrevision - Follow-up >5 Jahren

E. Doncheva, C. Altindas, H. Jalaie, K. Rass

Nach allen etablierten Therapieverfahren der Stammveneninsuffizienz entstehen nach einer Latenz von mehreren Jahren klinisch relevante Rezidive mit…

vasomed Archiv |

E. Mendoza

Im Herbst 2021 bat mich Prof. Wolfgang Hach um die Rezension seiner Autobiographie. Eine unvorstellbare Auszeichnung für mich persönlich – verbunden mit der Bürde, einem so großen Mann…

Mehr lesen

vasomed Archiv |

IGeL: Keine Gefälligkeitsatteste

Atteste werden auch von phlebologisch und angiologisch tätigen Ärztinnen und Ärzten erbeten. Häufig wird erwartet, dass Atteste kostenlos erstellt werden bzw. als GKV-Leistungen abzurechnen sind.

vasomed Archiv |

Praktische Aspekte der lymphologischen Kompressionsversorgung von adipösen Patientinnen und Patienten

C. Hemmann-Moll

Die gesellschaftliche Entwicklung schlägt sich in der lymphologischen Kompressionsversorgung der Lymphödempatientinnen und -patienten nieder. Mehr als zwei Drittel von ihnen sind…

vasomed Archiv |

Diagnostik und chirurgische Therapiemöglichkeiten bei Lip- und Lymphödem

D. Schmitz, J. P. Beier, A. M. Boos

Sowohl beim Lip- als auch beim Lymphödem handelt es sich um chronisch progrediente Erkrankungen. Während es beim Lymphödem im Verlauf zu wiederkehrender…

vasomed Archiv |

Besonderheiten der KPE bei adipösen Patienten – aus ärztlicher Sicht

S. Reich-Schupke

Entsprechend den Daten aus dem Ernährungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Ernährung von 2020 scheint das Übergewicht der neue Normalzustand in Deutschland zu sein, und es…

vasomed Archiv |

Das komplexe lymphologische Therapie­konzept in der Behandlung der chronischen Wunde

H. Cornelsen

Manuelle Lymphdrainage (MLD) und Kompressionstherapie sind heute bei der Behandlung von Lymphödemen die erste Wahl der nebenwirkungsfreien Therapiemöglichkeiten. MLD, lymphologische…

vasomed Archiv |

Kompressionstherapie beim Erysipel

K. Kröger

Das Erysipel ist eine bakterielle Weichgewebeinfektion, die durch β-hämolysierende Streptokokken verursacht wird und sich entlang der Lymphspalten der Haut nach proximal ausbreitet. Die…

vasomed Archiv |

Proteinbasierte Fasergerüste als neue Biomaterialien für die Wundheilung

D. Brüggemann

Neue Materialien für den Einsatz im Tissue Engineering sollten idealerweise die nanofaserige Struktur und die biochemische Zusammensetzung von natürlichem Gewebe nachahmen, um das…

vasomed Archiv |

K. Breitenborn

Am 22. und 23. April fanden die 28. Bonner Venentage im Maritim Hotel Bonn unter 2G+-Bedingungen vor Ort statt. Kongresspräsident Prof. Eberhard Rabe (Bonn) konnte rund 310 Teilnehmer…

Mehr lesen

vasomed Archiv |

Die neue S2e-Schlaganfall-Leitlinie zur „Akuttherapie des ischämischen Schlaganfalls“ von 2021 (1) hat das Vorgängermodell nach knapp zehn Jahren abgelöst. Die komplett überarbeitete neue Version…

Mehr lesen

vasomed Archiv |

Auch in angiologischen Praxen kann die Erbringung von Speziallaborleistungen indiziert sein. Für die Abrechnung von Speziallaborleistungen aus den Abschnitten MIII und MIV der GOÄ gelten bei IGeL und…

Mehr lesen

vasomed Archiv |

Antikoagulation bei fragilen Patienten

T. Y. V. Tran, J. Herold

Die Inzidenz und Prävalenz von venösen Thromboembolien (VTE) und Vorhofflimmern (VHF) steigen mit zunehmendem Alter. Aus diesem Grund stellt die adäquate…

vasomed Archiv |

Phlebologie und COVID-19

E. Mendoza

Was hat COVID-19 eigentlich mit Phlebologie zu tun? Die Erkrankung scheint die Symptome im Wesentlichen über Endothelveränderungen – und somit über Thrombosen im arteriellen und venösen…

vasomed Archiv |

Perioperativer Umgang mit Patientinnen und Patienten unter gerinnungshemmender Medikation

S. Werth

In Deutschland werden jährlich ca. 15 Millionen Eingriffe bei vollstationären Patientinnen und Patienten durchgeführt (1). Viele dieser Operationen müssen bei Menschen durchgeführt werden,…

vasomed Archiv |

Pharmakologische Wechselwirkungen zwischen Tumortherapeutika und Antikoagulanzien

A. Matzdorff

In den letzten zehn Jahren ist die Zahl aller jährlichen Neupublikationen in der Datenbank PubMed um das 1,7-Fache gestiegen, die Zahl der Publikationen zu „Thrombose und Krebs“ um das…

vasomed Archiv |

Antikoagulation trotz schwerer Leber- und Nieren­insuffizenz

K. S. Mühlberg

Weil Patienten mit schwerer Leber- oder Niereninsuffizienz in nahezu allen Phase-III-Zulassungsstudien mit direkten oralen Antikoagulanzien (DOAK) ausgeschlossen wurden, basieren…

vasomed Archiv |

Thrombozytopenien in der Schwangerschaft

A. Matzdorff

Die Thrombozytenzahl gesunder Schwangerer entspricht zunächst der Thrombozytenzahl gesunder, nicht-schwangerer Frauen. Ein leichter Thrombozytenabfall von 15–20 % während der…

vasomed Archiv |

Die Bedeutung der zusätzlichen Ablation der Vena saphena accessoria anterior für den technischen Ablationserfolg bei der Laserablation der Vena saphena magna

L. Müller

Zur Verringerung von Rezidiven bei thermischen endovaskulären Verfahren werden verschiedene Techniken diskutiert. Zum einen die bündige oder plane Ablation der Vena saphena magna (VSM),…

vasomed Archiv |

Langfristige Praxiserfahrung mit der Cyanoacrylat-Verklebung

N. Jawadi, H.-P. Steffen, K. P. Donas

Die minimalinvasive Therapie der Varikosis nimmt mehr und mehr Einzug in den klinischen Alltag des Gefäßtherapeuten. Die augenscheinliche Simplizität des…

vasomed Archiv |

„Nicht neben“ im EBM richtig anwenden

Der Berechnungsausschluss „nicht neben“ ist so alt wie der EBM selbst und war auch schon früher, z. B. in der preußischen Gebührenordnung, zu finden. Der EBM verwendet drei Varianten: „nicht neben“,…

vasomed Archiv |

Erste medizinische Leitlinie zum Einsatz von kaltem physikalischem Plasma

Bei der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V. (AWMF) wurde die erste Leitlinie zum rationalen therapeutischen Einsatz von kaltem physikalischem Plasma…

vasomed Archiv |

Venenleiden und der Einfluss berufsbedingter Exposition

T. Hirsch, U. Wahl

Venenerkrankungen sind Volkserkrankungen. Eine epidemiologische Beob­achtungsstudie über die chronische venöse Insuffizienz (CVI) im Rahmen des Vein-Consult-Programms wurde im…

Gefäßmedizin |

Leitlinie Diagnostik und Therapie der Live­dovaskulopathie – eine Zusammenfassung

T. Görge, K. Breitenborn

Die S1-Leitlinie Diagnostik und Therapie der Livedovaskulopathie (LV) wurde unter Beteiligung der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft, der Deutschen Gesellschaft für…

vasomed Archiv |

Transdermale vaskuläre Laser in der ästhetischen Phlebologie

P. Gkogkolou, S. Hilton

Die Sklerotherapie ist eine verbreitete Behandlungsmethode von Besenreisern und retikulären Varizen. Sie zeichnet sich durch hohe Sicherheit und Effektivität aus und gilt…

vasomed Archiv |

Curriculäre Weiterbildung in der Lymphologie

S. Hemm, O. Gültig

Die Lymphologie spielt im Medizinstudium bis heute eine sehr untergeordnete Rolle. Auch wenn dieses fachliche Defizit immer wieder diskutiert wurde, hat sich daran bis heute nicht…

Gefäßmedizin |

Kompressionstherapie auf langen Reisen

S. Reich-Schupke

Ist Kompressionstherapie auf langen Reisen notwendig und wenn ja, wie lange? Dieser Beitrag beschreibt das leitliniengerechte Vorgehen sowie Empfehlungen aus aktuellen…

vasomed Archiv |

Ursachen und Therapie des lipödemassoziierten Schmerzes

U. Wollina

Das Lipödem gehört zu den Erkrankungen des subkutanen Fettgewebes, welche mit Schmerzen einhergehen. Fast ausnahmslos sind Frauen von dieser Erkrankung betroffen. Studien gehen von einer…