Archiv ab 2018

vasomed Archiv |

Der thrombotische Verschluss von Blutgefäßen führt zu Herzinfarkten, Schlaganfällen und venösen Thromboembolien und stellt die Hauptursache für frühzeitige Todesfälle weltweit dar. Eine neue Studie der Forschungsgruppe von Prof. Christoph Binder vom CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften sowie von der Medizinischen Universität Wien erklärt nun, wie Antikörper des Typs Immunglobulin-M (IgM) Thrombosen verhindern können.

Mehr lesen

vasomed Archiv |

Diagnostik und Therapie der oberflächlichen und tiefen Beinvenenthrombose

D. Mühlberger, M. Stücker, A. Mumme, T. Hummel

Die Inzidenz einer tiefen Beinvenenthrombose (TVT) liegt in etwa zwischen 0,5 bis eins pro 1000 Personen in Europa (1, 2). Eine Pulmonalembolie (PE) ist…

Praxisalltag |

Betriebswirtschaft ist für viele Arztpraxen ein notwendiges Übel. Immer wieder werden wir mit der Aussage konfrontiert, dass die Zahlen zwar stimmen sollen, nicht unbedingt aber der Fokus darauf liegt…

Mehr lesen

vasomed Archiv |

Die neue Leitlinie der European Society for Vascular Surgery zur Therapie der Venenthrombose – eine Zusammenfassung

N. Bækgaard

Im Mai 2018 startete die Entwicklung der ersten europäischen Leitlinie zur Therapie der Venenthrombose (VT), hierfür wuden 16 Experten unter der Leitung von Stavros Kakkos (Vorsitzender,…

vasomed Archiv |

BioV²alve - Biohybride Venenklappen zur minimal-­invasiven Therapie der chronischen venösen Insuffizienz

C. Emonts, A. Kopp, H.-W. Henke, P. Bruners, S. Jockenhövel, T. Gries

Die chronische venöse Insuffizienz resultiert aus einer Venenklappeninsuffizienz basierend auf angeborenen Defekten,…

vasomed Archiv |

Evaluation der GALLiLy-Workshops 2018 bis 2019

S. Helmbrecht, I. Kraus

Seit 2009 führt die Lymphselbsthilfe e.V., Bundesverband für lymphostatische Erkrankungen, im Rahmen des Selbstmanagement-Programms „Gesund und Aktiv Leben mit Lip- und…

vasomed Archiv |

Nervenläsionen nach operativer Therapie der Varikose unter Berücksichtigung verschiedener Anästhesieverfahren

H. P. Steffen, N. Jawadi, I. Stoffels

Dieser Beitrag fasst die NESAP STUDY (Nerval Lesions After Open Surgery Of Varicose Vein Disease With Consideration Of Different Anesthetic Procedures) kurz…

vasomed Archiv |

K. Breitenborn

Am 30. April und 1. Mai 2021 wurden die 27. Bonner Venentage nicht wie geplant im Maritim Hotel in Bonn veranstaltet, sondern fanden wegen der COVID-19-Pandemie erstmals digital statt.…

Mehr lesen

vasomed Archiv |

Aufgrund der COVID-19-Pandemie fand die 65. Jahrestagung der Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung (GTH) nicht wie geplant vom 22.–26. Februar 2021 in Lausanne/Schweiz statt, sondern…

Mehr lesen

vasomed Archiv |

Vergütung nur bei vollständiger Leistungserbringung

Werden bei der Abrechnung einer Gebührenordnungsposition (GOP) des EBM nicht alle obligaten Leistungsinhalte erbracht und dokumentiert, können die entsprechenden GOP nicht abgerechnet werden. Wird bei…

vasomed Archiv |

Erstmals in der Schweiz entfernten Spezialisten des Universitätsspital Zürich (USZ) einem Patienten mit einer neuen Methode ein riesiges Blutgerinnsel aus der Aorta. Statt dieses mit einer offenen…

Mehr lesen

CoronAktuell |

Tübinger Forscher finden die Ursache für die gefährliche Aktivierung der Blutgerinnung bei schwerkranken Covid-19-Patienten. Im Fokus hierbei sind Antikörper, die die Blutplättchen unkontrolliert…

Mehr lesen

vasomed Archiv |

Hilfsmittel zur Kompression richtig verordnen

M. Stücker

Die Kompressionstherapie ist die Basisbehandlung bei venösen und lymphatischen Erkrankungen. Nach einer weitgehenden Entstauung z.B. durch Kompressionsbandagen ist oftmals die Verordnung…

vasomed Archiv |

Aktuelle Änderungen der Heilmittel-Richtlinie in der ambulanten Lymphologie

S. Hemm, A. Miller

Die konservative Therapie des Lymphödems mit der Komplexen Physikalischen Entstauungstherapie (KPE) ist eine eta­blierte und anerkannte Therapiemethode. Primäre und sekundäre…

vasomed Archiv |

Das Schicksal der Astvarikose nach Ablation der Stammvene

K. Hartmann

Die thermische Ablation der Stammvarikose hat sich zu einem Standardverfahren in der Behandlung des Krampfaderleidens entwickelt. Es wird dabei viel über „Verschlussraten“, Rezidivraten“…

vasomed Archiv |

Praxisabläufe in der phlebologischen Praxis – Budgets, Zeitabläufe, Planung

B. Wittrin, K.-U. Groß

Corona, fehlende Planungssicherheit und steigende Kosten führen zu Verunsicherung in vielen Praxen. Das kann bei Praxis­inhabern in Lethargie und Passivität oder in…

vasomed Archiv |

Nebenwirkungen nach nicht-thermischer endovenöser Therapie

T. Hirsch

Die endovenös-thermische Therapie der Varikose durch Laser- bzw. Radiofrequenzablation (EVLA, RFA) hat sich als effektive Alternative zur Stripping-Behandlung etabliert. Wenngleich diese…

vasomed Archiv |

Kompressionstherapie beim Diabetes mellitus

S. Classen

Der Begriff des diabetischen Fußsyndroms (DFS) kennzeichnet Verletzungen am Fuß bei Menschen mit Diabetes mellitus. Die Einordnung als Syndrom ist durch die Variabilität der verschiedenen…

vasomed Archiv |

Standards der Initiative Chronische Wunden

J. Dissemond

Die Initiative Chronische Wunden (ICW) e.V. ist eine multiprofessionelle Fachgesellschaft, die 1995 gegründet wurde, um die Prävention, Diagnostik und Therapie von Menschen mit…

vasomed Archiv |

Notfall tiefe Beinvenenthrombose – Erstversorgung

J. Schimmelpfennig

Ein Notfall kommt im Praxisalltag meist ungelegen: Es empfiehlt sich, einen standarisierten Behandlungspfad vorzuhalten, um eine qualitätsgesicherte Diagnostik und Therapie auch…

vasomed Archiv |

Wie würden Sie entscheiden? Interessante Fälle aus der Sprechstunde - Fallbericht: Antikoagulation ja oder nein?

S. Reich-Schupke

Präsentiert wird der Fall eines 59-jährigen Mannes, der sich mit brennenden Schmerzen des linken Beines, die seit ca. zwei bis drei Monaten bestehen, in unserer Praxis vorstellte. …

vasomed Archiv |

Anatomische Bemerkungen zum pelvinen Stauungssyndrom

E. Brenner

Das pelvine Stauungssyndrom beruht in weiten Teilen auf der komplexen anatomischen Situation der Beckenvenen und ihren zahlreichen Anastomosen. Bedingt wird diese Komplexität zum Teil…

vasomed Archiv |

Oberflächliche Venenthrombose beim Tumorpatienten

F. Langer

Der französische Arzt Armand Trousseau beschrieb im Jahr 1865 erstmalig den Zusammenhang zwischen der Thrombo­phlebitis migrans und Malignomen des Gastrointestinaltraktes. Nur zwei Jahre…

vasomed Archiv |

Adjuvante Therapie in der Behandlung des Ulcus cruris

M. Stücker

Unter einer adjuvanten Therapie versteht man meist unterstützende und ergänzende Maßnahmen, die zusätzlich zur Haupttherapie ergriffen werden. Der Begriff der adjuvanten Therapie wird…

vasomed Archiv |

Kompressionstherapie bei Psoriasis vulgaris

J. Ziob

Die Psoriasis vulgaris ist eine inflammatorische Systemerkrankung mit multifaktoriellem, polygenetischem Erkrankungsmuster. In Deutschland sind ca. zwei Millionen Menschen von einer Psoriasis…

vasomed Archiv |

Aktuelle pathophysiologische Ansätze beim Lipödem und mögliche Konsequenzen für die (Kompressions-) Therapie

G. Faerber

In dieser kurzen Zusammenfassung können nur einige Aspekte im Mosaik der teilweise noch hypothetischen Forschungsansätze gestreift werden.

vasomed Archiv |

S2k-Leitlinie zur Behandlung pathologischer Narben aktualisiert

Narben sind das Ergebnis des Wundheilungsprozesses. Sie belasten Patientinnen und Patienten aus ästhetischen Gründen und können auch mit Schmerzen, Juckreiz und Funktionsbeeinträchtigungen…

vasomed Archiv |

Besserer Tragekomfort von knielangen elastischen Kompressionsstrümpfen mit einem Druck von 18–21 mmHg im Vergleich zu 23–32 mmHg bei älteren Menschen nach einem eintägigen Versuch – Einfluss auf Fußdeformitäten, Rheuma und Arthritis

Obwohl die Wirksamkeit einer Kompressionstherapie mit knielangen Kompressionsstrümpfen mit 18–­21 mmHg Druck beim Beinödemen in vielen Studien bestätigt wurde, werden 91 % der Patienten noch immer mit…

vasomed Archiv |

Immer beachten: Dokumentation und Berichtspflicht

Bei Prüfungen der Behandlungsunterlagen werden zunehmend die Dokumentationen der abgerechneten Gebührenordnungspositionen (GOP) und bei berichtspflichtigen GOP die Übermittlung eines Berichts an den…

vasomed Archiv |

Chronische venöse Insuffizienz

S. Reich-Schupke

Die chronische venöse Insuffizienz (CVI) ist definiert als eine chronische Rückflussstörung des venösen Blutes mit venöser Hypertonie und konsekutiver Mikrozirkulationsstörung,…

vasomed Archiv |

Diagnostik und Therapie der pelvinen venösen Insuffizienz

T. Hummel, A. Mumme, M. Stücker, D. Mühlberger

Die pelvine venöse Insuffizienz ist eine der häufigsten Ursachen von chronischen Unterleibsschmerzen der Frau im gebärfähigen Alter. Die Beschwerden…

vasomed Archiv |

Lipödem und Lipohypertrophie-Quotient

U. Herpertz

300 Patientinnen mit Lipödem/Lipohypertrophie wurden anhand von 18 Parametern erfasst und statistisch ausgewertet. Außerdem wurden die in Deutschland gültigen Indizes für die medizinische…

vasomed Archiv |

Neue interdisziplinäre Leitlinie zu Großgefäßvaskulitiden

Sehstörungen, Erblindung, Schlaganfall – die Komplikationen einer Großgefäßvaskulitis können gravierend sein. Um Folgeschäden zu verhindern, muss die zum rheumatischen Formenkreis zählende…

vasomed Archiv |

Gefäßmedizin: IGeL-Monitor der Krankenkassen

Mit dem im Internet veröffentlichten IGeL-Monitor informieren die gesetzlichen Krankenkassen bzw. der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) ihre Versicherten über die in Vertragsarztpraxen…

vasomed Archiv |

Hier finden Sie eine Liste der Erstautoren und Themen der vasomed in 2020.

Mehr lesen

vasomed Archiv |

Der sonographische Faszienlogen-Scan Die Visualisierung und Objektivierung des subfaszialen Ödems mit der Sonographie

M. Holtzmann, K. Leben, A. N. Macario Perera Laxgang

Über das subfasziale Ödem ist wenig bekannt. Bis vor 50–100 Jahren gehörte die palpatorische Detektion noch zum phlebologischen Standardrepertoir.…

vasomed Archiv |

Tiefe und oberflächliche Venenthrombose der oberen Extremitäten

H. Gerlach

Sekundäre tiefe und oberflächliche Thrombosen der oberen Extremitäten zeigen wegen der zunehmenden Anwendung von zentralen Venenkathetern (ZVK) und implantierten Langzeitkathetern eine…

vasomed |

COVID-19 – Update hämostaseologischer und vaskulärer Aspekte

B. Linnnemann

SARS-CoV-2 (Severe Acute Respiratory Syndrome CoronaVirus type 2) ist der Erreger der Anfang 2020 erstmals beschriebenen Erkrankung COVID-19 (COrona VIrus Disease 2019), die sich…

vasomed Archiv |

Venöse Thromboembolie – wen, womit, wie lange behandeln?

T. Schilling

Nach drei bis sechs Monaten gilt eine akute venöse Thromboembolie (VTE) in der Regel als zunächst ausreichend lange antikoaguliert. Vor Ablauf der initial festgelegten Therapiedauer muss…

vasomed Archiv |

Periphere Groß- und Kleingefäßerkrankung bei Diabetes mellitus

P. Klein-Weigel

Die diabetische Angiopathie ist gekennzeichnet durch ihre distale, krural-akrale Lokalisation (1) und einen hohen Verkalkungsgrad der Gefäße (2, 3). Im Vergleich zu Nichtdiabetikern…

vasomed Archiv |

Der neue EBM in der Kritik – Politisch gewollte Honorar­rückgänge bei fachärztlich-technisch basierter Medizin?

A. Turowski

Im Dezember 2019 erreichte uns die Mitteilung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV): „Sehr geehrte Damen und Herren, der Bewertungsausschuss (BA) hat am Mittwoch nach mehrjährigen…

vasomed Archiv |

M. Stücker

Die Kompressionstherapie hat sich in den vergangenen Jahren zunehmend differenziert. Neben Kompressionsbandagen, Kompressionsstrümpfen und medizinischen adaptiven Kompressionssystemen…

Mehr lesen

vasomed Archiv |

Welt-Thrombose-Tag 2020: 60 Jahre Pille – Wie groß ist das Thromboserisiko?

K. Breitenborn

Anlässlich des Welt-Thrombose-Tages veranstaltete das Aktionsbündnis Thrombose am 13. Oktober eine virtuelle Diskussionsrunde. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn übernahm wieder die…

vasomed Archiv |

Dokumentation: Was wie lange aufbewahren?

Bei Prüfungen der KV-Abrechnungen werden immer häufiger die Dokumentationen der abgerechneten Leistungen und weitere Patientenunterlagen einbezogen. Wegen mangelhafter oder fehlender Dokumentation…

vasomed Archiv |

Komorbidität von Adipositas und Lymphödem

G. Faerber

Nach einer Statistik der Földiklinik aus dem Jahre 2015 waren 66 % der dort stationär behandelten Patienten adipös (BMI >30 kg/m2), 38 % hatten eine morbide Adipositas (BMI >40 kg/m2) (1).…

vasomed Archiv |

Diagnostik und Therapie der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit

T. Hertel

Unter einer peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (PAVK) verstehen wir die Einschränkung der arteriellen Extremitätendurchblutung, meist bedingt durch eine chronische,…

vasomed Archiv |

Ergebnisse einer retrospektiven Studie nach sechs Monaten - Behandlung der Stammvarikose der Vena saphena magna mit einem neuen Radiowellen-System

G. A. Bihoi, M. Hille, C. Kunte, E. Thierjung

Die endoluminale Radiowellen-Obliteration von insuffizienten Stammvenen ist in Deutschland seit vielen Jahren eine beliebte Alternative zum operativen…

vasomed Archiv |

Die Effektivität frühzeitiger Visualisierung der Lymphstase als Indikation für intensive Manuelle Lymphdrainage oder IPK

M. T. Zaleska, W. L. Olszewski

Bilder der Ödemflüssigkeit während der Kompression würden dem Lymphtherapeuten ermöglichen, kräfteangepasst zu Gewebevolumen und Stiffness zu behandeln und größere…

vasomed Archiv |

Ablation der Varikosis mit ClariVein® - technische Aspekte und Studienlage

M. Ulrich

Der Erfolg einer Ablation einer insuffizienten, oberflächlichen Vene ist von multiplen Faktoren abhängig und kann mit verschiedenen Parametern bestimmt werden. Im Vordergrund der Behandlung…