Ursachen und Therapie von Kopf-, Gesichts- und Halslymphödemen

F.-J. Schingale

Die Diagnostik und Therapie von Kopf-, Gesichts- und Halslymphödemen stellt auch heute noch für die behandelnden Ärzt*innen, Therapeut*innen und das Sanitätshaus eine unermesslich hohe Anforderung an die jeweilige Berufsgruppe dar. Die Patient*innen leiden nicht nur an dem äußeren, teilweise entstellenden Erscheinungsbild, sondern auch unter erheblichen psychischen Belastungen und den Folgeerscheinungen des Rückstaus im Gehirn mit Symptomen wie starken Kopfschmerzen, Krampfanfällen oder Teilnahmslosigkeit. Weitere Probleme neben dem Lymphödem nach onkologischer Therapie stellen auch die Mundtrockenheit, Zerstörung des Zahnschmelzes durch den fehlenden Speichel, Geschmacksverlust und teilweise auch Geruchsstörungen nach der Bestrahlung sowie Einschränkungen der Beweglichkeit der Halswirbelsäule und auch Polyneuropathie nach der Chemotherapie dar.

Schlüsselwörter: Kopf-, Gesichts-, Halslymphödeme, Risikofaktoren, Ursachen, Diagnostik, Komplexe Physikalische Entstauungstherapie, psychische Belastungen, Lymphrückstau ins Gehirn

Causes and therapy of head, face and neck lymphedema

Summary
The diagnosis and therapy of head, face and neck lymphedema still constitutes a huge challenge for attending physicians, therapists, and medical supply stores. Patients suffer from an altered appearance, which may even be disfiguring, as well as from considerable psychological stress and the consequences of congestion in the brain with all its ramifications, such as increased head-aches, convulsions and even apathy. Other problems in addition to lymphedema after oncological therapy are dry mouth, tooth enamel erosion due to the lack of saliva, loss of taste and, in some cases, altered smell function after radiotherapy, as well as limited cervical spine mobility and polyneuropathy after chemotherapy.

Keywords: lymphedema of the head, face and neck; risk factors; causes; diagnostics; complex physical decongestive therapy; psychological stress; lymphatic congestion in the brain

LymphForsch 2021; 25(1): 6-13

Korrespondenzadresse
Dr. med. Franz-Josef Schingale
Lympho-Opt GmbH 
Klinik für Lymphologie
Happurgerstraße 15 
D-91224 Pommelsbrunn 
E-Mail: schingale(at)lympho-opt(dot)de
www.lympho-opt.de

Interessiert an neuen Fortbildungen oder Abrechnungstipps?

Abonnieren Sie unseren Infoletter.
 

Zur Infoletter-Anmeldung

x
Newsletter-Anmeldung