Versorgungsrealität in einer Klinik mit Schwerpunkt lymphologischer Erkrankungen in Bayern – Erfahrungsbericht in Zeiten der COVID-19-Pandemie

K. Pelk, D. Krank, M. Schmidtmann

Die COVID-19-Pandemie hat zu medizinischen und physikalisch-therapeutischen Versorgungsengpässen von Patient*innen mit lymphologischen Erkrankungen geführt. Die stationäre und ambulante Behandlung dieser Patient*innen musste zugunsten der Behandlung von COVID-19-Patient*innen weitgehend eingestellt werden.

Hierdurch kam es bei einem beträchtlichen Anteil der Betroffenen zu einer teils erheblichen Einschränkung der Lebensqualität und einer Zunahme von Symptomen auch mit dramatischen Verläufen. Die Rekompensationstherapie bei diesen Patient*innen wird eine große Herausforderung. Bei aktuell wieder steigenden COVID-19-Fallzahlen droht eine erneute Einschränkung der Behandlungsmöglichkeiten lymphologisch Erkrankter in unserer Klinik.

Schlüsselwörter: lymphologische Erkrankung, Komplexe Physikalische Entstauungstherapie, COVID-19-Pandemie, Lockdown

 

Reality of care at a specialized lymphedema clinic in Bavaria –Experiences from the COVID-19 pandemic

Summary
The COVID-19 pandemic has created medical and physical therapy shortages for patients with lymphedema disorders. Both in-patient and out-patient treatment of these patients was nearly completely suspended in order to free up capacity for COVID-19 patients. For a considerable number of patients, this led to reduced quality of life and exacerbated symptoms, in some cases with dramatic courses. Performing recompensation therapy in these patients will be a huge challenge. The current increase in the number of COVID-19 cases threatens to cause new restrictions in treatment options for patients with lymphedema at our clinic.

Keywords: lymphological disorder, complete physical decongestive therapy, COVID-19 pandemic, lockdown

 

LymphForsch 2020;24(2):96-99

 

Korrespondenzadresse
Dr. med. Kerstin Pelk
Klinikum Fichtelgebirge
Medizinische Klinik 2, Haus Selb
Weißenbacher Straße 62
D-95100 Selb
E-Mail: k.pelk(at)klinikum-fichtelgebirge(dot)de

Interessiert an neuen Fortbildungen oder Abrechnungstipps?

Abonnieren Sie unseren Infoletter.
 

Zur Infoletter-Anmeldung

x
Newsletter-Anmeldung