Die initialen Lymphgefäße besitzen ein Mikroklappensystem

J. Wilting

Struktur und Funktion der initialen Lymphgefäße waren lange Zeit Gegenstand kontroverser Diskussionen. Leider findet man auch heute noch falsche Darstellungen dieser Thematik. Lymphe fließt gerichtet von peripher nach zentral. Die autonome Kontraktilität der Lymphkollektoren, die beachtliche Drücke erzeugen können, ist dabei die wesentliche treibende Kraft.

Die Richtung des Lymphflusses wird dabei durch zwei prinzipielle Klappensysteme gewährleistet: das System der Taschenklappen in den Lymphkollektoren und das System feiner initialer Klappen, die gebildet werden durch Überlappungen zwischen den Lymphendothelzellen (LEZ) der initialen Lymphgefäße. Grundlage für diese Klappen ist die einzigartige, eichenblattartige Form dieser LEZ, die eine große Anzahl an Überlappungen ermöglicht. Die ‚Scharniere‘ der Klappen werden durch robuste Zellkontakte mittels Vascular Endothelial (VE)-Cadherin und Tight-junction-Molekülen gebildet. 

Der äußere (abluminale) Anteil der Klappe wird durch Ankerfilamente fixiert. Der innere, luminale Anteil öffnet sich bei Erhöhung des Drucks im Interstitium und ermöglicht den Übertritt von Flüssigkeit in das Gefäß. Bei Erhöhung des intraluminalen Drucks, bei Kontraktion der Kollektoren, schließt sich die Klappe wieder, sodass Lymphe nicht zurück ins Interstitium gepresst wird. Beim Lymphödem sind die initialen Lymphgefäße massiv gedehnt, hierdurch werden die Klappen zu unkontrollierbaren Öffnungen dilatiert. Dadurch entsteht beim Lymph­ödem ein circulus vitiosus. Darstellungen der initialen Lymphgefäße im physiologischen Zustand als ‚offen‘ oder ‚diskontinuierlich‘ sind falsch. Wie in anderen Organsystemen ist auch im Lymphgefäß­system ein gerichteter Fluss nur bei funktionierendem Klappen­system möglich.

Schlüsselwörter: Initiale Lymphgefäße, Interzellularkontakte, VE-Cadherin, Ankerfilamente, Fibrillin

 

The initial lymphatics possess a microvalve system

Summary
The structure and function of the initial lymphatic vessels have long been the subject of controversy. Unfortunately, misrepresentations still occur today. Lymph flows from a peripheral to central direction. The autonomous contractility of the lymphatic collectors, which can generate considerable pressure, is the main driving force here. The direction of lymph flow is ensured by two principal valvular systems: the system of semilunar valves in the lymphatic collectors and the system of fine initial valves, which are formed by overlaps between the lymphatic endothelial cells (LECs) of the initial lymph vessels. The basis for these valves is the unique, oakleaf-like shape of these LECs, which allows a large number of overlaps. The “hinges” of the valves are formed by robust cell contacts consisting of VE-cadherin and tight junction molecules. 

The outer (abluminal) part of the flap is fixed by anchoring filaments. The inner, luminal part opens when the pressure in the interstitium increases and allows fluid to enter the vessel. When the intraluminal pressure increases upon contraction of the collectors, the valve closes again so that lymph is not pressed back into the interstitium. In patients with lymphedema, the initial lymph vessels are massively stretched, which causes the valves to dilate into uncontrolled openings. In patients with lymphedema, this results in a vicious circle. The initial lymphatic vessels in their physiological state have incorrectly been depicted as “open” or “discontinuous”. As in other organ systems, a directed flow in the lymphatic vascular system is only possible when the valvular system is functioning.

Keywords: initial lymphatics, intercellular contacts, VE-cadherin, anchoring filaments, fibrillin

 

LymphForsch 2020;24(2):76-79

 

Korrespondenzadresse
Prof. Dr. Jörg Wilting
Abteilung für Anatomie und Zellbiologie
Universitätsmedizin Göttingen
Kreuzbergring 36
D-37075 Göttingen
E-Mail: joerg.wilting(at)med.uni-goettingen(dot)de

Interessiert an neuen Fortbildungen oder Abrechnungstipps?

Abonnieren Sie unseren Infoletter.
 

Zur Infoletter-Anmeldung

x
Newsletter-Anmeldung