Was lässt sich aus einem Tattoo über die Persönlichkeit schließen?

Sama Alamshahi, Stefanie Lamm, Elisabeth Korgiel, Erich Kasten. Eine Tätowierung ist eine Art der nonverbalen Kommunikation: Der „Sender“ drückt mit dem Körperschmuck etwas über sich selbst aus. Doch interpretiert der Empfänger diese Botschaft richtig? Wir baten n = 66 Teilnehmer, die Persönlichkeitsmerkmale von Tattoo-Trägern (30 Items) auf einer Skala einzuschätzen – anhand eines Fotos nur des Tattoos selbst. Das Ergebnis wurde mit der Selbsteinschätzung der Tattoo-Träger verglichen. Insgesamt zeigte sich bei drei der zehn Tätowierbilder eine gute Übereinstimmung zwischen Selbst- und Fremdeinschätzung, vier dagegen ergaben sogar eine diametrale Beurteilung. Fazit: Die meisten Tattoos strahlen eine mehrdeutige Botschaft aus, die ohne Kenntnisse der Persönlichkeit des Trägers kaum zu verstehen ist.

Schlüsselwörter: Tattoo, nonverbale Kommunikation, Eigen- und Fremdeinschätzung

 


Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein.