Bewegung – Sport – Alltagsaktivität – Aktiver Lebensstil. Es gibt viele Begriffe, die körperliche Aktivität beschreiben. Eines haben sie alle gemeinsam: Sie spielen in der Prävention und Therapie vieler Erkrankungen eine entscheidende Rolle. Nicht nur die Risikofaktoren für Herz- Kreislauferkrankungen wie Fettstoffwechselstörungen, Diabetes Typ 2, Bluthochdruck und Übergewicht können mit Sport und Bewegung reduziert werden. Auch bei orthopädischen, neurologischen, psychischen und onkologischen Erkrankungen wirkt regelmäßige körperliche Aktivität präventiv, greift in Krankheitsprozesse ein oder lindert Symptome. Umso wichtiger ist es, dass Sie als Arzt Ihre Patienten zu Bewegung motivieren und anleiten können. Im Infocenter „Bewegung in der Medizin“ finden Sie aktuelle Informationen rund um das Thema „Bewegung in der Medizin“ sowie interessante Links und Termine.

Bewegung in der Medizin

Bewegung in der Medizin |

Wenn die Nerven verrücktspielen

Forscher der Deutschen Sporthochschule Köln untersuchen, wie Krebsbetroffene durch gezieltes Bewegungstraining aktiv auf ihr Wohlbefinden einwirken und der sogenannten Chemotherapie-induzierten peripheren Polyneuropathie (CIPN) vorbeugen können.

mehr

Bewegung in der Medizin |

Beeinflusst körperliche Aktivität die Gesundheit künftiger Nachkommen?

Körperliche und geistige Aktivität sind nicht nur gut für das eigene Gehirn, sie können auch die Lernfähigkeit späterer Nachkommen beeinflussen – zumindest bei Mäusen. Diese besondere Form der...

mehr

Bewegung in der Medizin |

European Initiative for Exercise in Medicine® (EIEIM): eine europäische Initiative für mehr Bewegung in der Medizin

Die globale Gesundheitsinitiative Exercise is Medicine® (EIM) wurde 2007 von der American Medical Association (AMA) und dem American College of Sports Medicine (ACSM) gegründet. Derzeit existieren...

mehr

Bewegung in der Medizin |

Sport ist gut fürs Herz, Bluthochdruck schlecht, aber warum?

Wird das Herz durch Sport belastet, gilt das als gesund. Eine Belastung durch Bluthochdruck jedoch macht es krank. Warum ist das so? Und stimmt das immer? Forscher des Deutschen Zentrums für...

mehr

Bewegung in der Medizin |

Optimierung kardiovaskulärer Prävention in der Hausarzt-Praxis

An einem Herz-Kreislauf-Leiden stirbt fast jeder zweite Mensch in Deutschland. Da die Risikofaktoren Rauchen, Bewegungsmangel, Übergewicht, erhöhter Cholesterin-Spiegel, Diabetes und Bluthochdruck...

mehr

Bewegung in der Medizin |

Bewegung statt Bettruhe bei akutem Kreuzschmerz

Bis zu 85 Prozent der Menschen in Deutschland leiden mindestens einmal im Leben an Kreuzschmerzen. Sie sind auch der häufigste Grund für einen Besuch beim Orthopäden. Lässt sich für den Schmerz keine...

mehr

Bewegung in der Medizin |

Bewegung auf Rezept und Schrittzähler können motivieren

Wie kann man als Arzt „bewegungsscheuen“ Patienten mit kardiovaskulären Risiken oder Vorerkrankungen sportliche Betätigung nahebringen? Können „Sport auf Rezept“ und der Einsatz von tragbaren Devices...

mehr

Bewegung in der Medizin |

Kampf den Kilos und gut für’s Herz

Weniger Kohlehydrate und mehr Krafttraining tun dem Herzen gut. Bei den Herztagen der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie in Berlin räumte Prof. Uwe Nixdorff mit verbreiteten Falschannahmen über...

mehr

Bewegung in der Medizin |

Couchpotatoes riskieren schmerzhafte Arthrose und Bewegungseinschränkung

Ob Digital Natives, Schulkinder oder Büroarbeiter: Ein sitzender Lebensstil kann Knie- und Hüftgelenkarthrosen begünstigen. Gelenkknorpel wird spröde und baut sich ab, wenn im Rahmen von Bewegung...

mehr

Bewegung in der Medizin |

Mit Fitness gegen den Krebs

Jeder einzelne kann das Krebsrisiko senken – das ist die Botschaft des Weltkrebstags am 4. Februar. Eine Möglichkeit ist Sport. Bewegung stärkt das Immunsystem, schützt somit vor Krebs und unterstützt...

mehr

Bewegung in der Medizin |

Rätselhafte Muskelkraft - Warum gedehnte Muskeln so stark sind

Sich mit einem schweren Rucksack auf dem Rücken hinzusetzen ist möglich. Aber wie kommt man dann wieder hoch? Zumeist nicht ohne Hilfe. Der Grund: Gedehnte Muskeln können mehr Kraft aufbringen als...

mehr

Bewegung in der Medizin |

S3-Leitlinie zu Brustkrebs: Sport- und Bewegungstherapie gehören zur Behandlung

Ende 2017 ist die neue Fassung der S3-Leitlinie Mammakarzinom erschienen, die die Standards für die medizinische Betreuung von Brustkrebs-Patientinnen festlegt. In dieser aktuellen Leitlinienversion...

mehr