Orthopäde hat obligate Berichtspflicht an den Hausarzt

Einige Orthopäden erlebten eine unangenehme Überraschung: Sie erhielten eine Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung (KV), dass festgestellt worden sei, dass bei der Abrechnung berichtspflichtiger Gebührenordnungs­positionen (GOP) des EBM kein Bericht an den Hausarzt übermittelt worden sei und somit die betreffenden GOP gestrichen werden mussten.

 

[ Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Nutzerdaten ein. ]